SanPool - Schule für Gesundheit
4000 Basel
061 602 06 06 · info@sanpool.ch
News

Ausfall der Homepage und Mailserver (20.05.2018)

Geschätzte Kunden

Leider gab es einen Totalausfall des Servers bei unserer Hosting-Firma. Die SanPool Seite war seit Donnerstagabend 17.5. bis heute 20.05. Vormittags nicht erreichbar.
Wir werden mit dem Anbieter die Situation analysieren und Massnahmen ergreifen, dass es nicht erneut zu einem solchen Ausfall kommen kann.
Für die Unannehmlichkeiten möchten wir uns in aller Form entschuldigen.

15 Jahre SanPool (25.01.2018)



Geschätzte Mitglieder
Geschätzte Kunden

An einem Abend im Dezember 2002 entstand bei ein paar wagemutigen Personen die Idee etwas neus in Angriff zu nehmen. Ein Wagnis welches im 2003, also vor genau 15. Jahren zu einer kleinen Erfolgsgeschichte führte.

Ja, die SanPool feiert das 15 jährige Bestehen

Die SanPool – Schule für Gesundheit startete also im 2003 mit einem kleinen Kundenstamm von lokalen Fahrschulen und entwickelte sich zur drittgrössten Kursorganisation für Nothilfekurse in der Schweiz. Im Sommer 2003 starteten die ersten Kurse und im 2004 konnten wir im Bildungszentrum 21 in Basel die ersten eigenen Instruktoren ausbilden. Hellraumprojektor-Folien in Farbe – das Highlight schlechthin wurde schon zum Start der SanPool zur Visitenkarte. Schon im kurz darauf öffneten sich die Tore in die Romandie und dem Tessin und technisch wurden die Beamer immer kleiner und für Fahrschulen erschwinglicher. Flexibilität und kontinuierliche Entwicklung waren die wichtigen Pfeiler.

Heute trägt die SanPool die Verantwortung für viele hundert Ausbilder in der ganzen Schweiz und prägte bereits tausende von jungen Menschen in den Sofortmassnahmen bei einem Notfall. Nebst dem Nothilfekursen entwickelte sich die Präsenz am Markt und es fanden auch diverse Fortbildungen für unterschiedlichste Organisationen statt. Ob Spitex-Organisationen, Firmen oder Bundesbehörden, die SanPool darf eine lange Liste an Kunden und Erfahrungen vorlegen. Sicher gab es auch schon schlechte oder traurige Episoden in der Vereinsgeschichte, doch die SanPool wäre eben nicht genau das was sie ist: Robust, Fair und Loyal.

Genau diese Treue und Loyalität erfahren wir seit 15 Jahren von Ihnen. Ob seit der Gründung dabei oder erst neu zu uns gewechselt – we are family. Für dies möchten wir uns von Herzen bedanken und alle unsere Kunden und Instruktoren belohnen.

15 Jahre - 15 Franken pro Ausweis

Das 2018 steht im Zeichen der 15 Jahre SanPool und das erste Geschenk ist der Kursausweis-Preis. Im ganzen 2018 wird der Kursausweis der SanPool nur 15 CHF kosten.

Nebst diesem tollen Geburtstagsgeschenk an Euch werden noch andere Aktionen folgen.

Als Präsident danke ich auf diesem Weg den Mitgliedern dieses tollen Vereins. Also jeder Kursleiterin, jedem Kursleiter welche den Namen SanPool mit tollen, spannenden und lehrreichen Kursen verbreiten. Ich danke der Geschäftsführung für die Steuerung dieses kleinen Juwels, der Administration für den unermüdlichen Kundensupport und dem Vorstand für die unzähligen Stunden im Einsatz der Breitenausbildung.

Ich wünsche Ihnen für unser Jubeljahr alles Gute, Gesundheit und dass Sie weiterhin Freude an der SanPool haben werden.

Daniel Uebersax (Präsident) & Didier Gonzalez (CEO)


Kommentar zur aktuellen Diskussion: Nothilfekurs (07.09.2017)

im internen Bereich - unter NEWS - ist der ausführliche Kommentar der SanPool zu der aktuellen Thematik einzusehen.

NEUE ASTRA Weisung vom 07.08.2017 mit folgender Neuerung: (08.08.2017)

Neu darf auf der Bescheinigung über den Besuch des Nothilfekurses für Führerausweisbewerbende
die Unterschrift des Ausbilders oder der Ausbilderin auch gedruckt, gescannt oder gestempelt vorliegen.

Für die Unterschrift des Kursanbieters oder der Kursanbieterin gilt dies bereits.

Neue Ansprechpartner SGS (02.08.2017)

Sehr geehrte Damen und Herren

Ab dem 1. August 2017 werden die ResQ Zertifizierungen und die dazugehörenden Services der Société Générale de Surveillance SA durch neue Personen betreut. Herr Pascal Bruderer wird diese Verantwortung abgeben. Es freut uns jedoch, dass Herr Bruderer nach wie vor als technischer Experte Audits vor Ort durchführen wird.
Sämtliche administrativen Belange werden ab diesem Datum durch Niklas Oetiker betreut. Für die technischen / fachlichen Aspekte wird Herr Stephan Ronneburg ebenfalls ab dem 1. August 2017 verantwortlich sein.

Sämtliche Anfragen können nach wie vor schriftlich, telefonisch oder elektronisch gestartet werden. Die Kontaktdaten hierzu nachfolgend:

SGS Société Générale de Surveillance SA
Technoparkstrasse 1
CH-8005 Zurich
resqch@sgs.com
+41 44 445 16 80

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen.

Freundliche Grüsse


Stephan Ronneburg & Niklas Oetiker


Sommerferien 2017 (28.07.2017)



Während den Sommerferien, vom 31.7.-11.8.2017 , ist unser Büro nur teilweise besetzt. Für dringende Anliegen schreiben Sie bitte eine Nachricht an info@sanpool.ch .
Wir wünschen Ihnen sonnige Tage und erholsame Ferien. Bis bald.

Verwendung von Filmsequenzen im Nothilfekurs (08.05.2017)

Verwendung von Filmsequenzen in Nothilfekursen

YouTube© bietet zwischenzeitlich ein grosses Filmangebot zu unterschiedlichsten Themen der Nothilfe an. Es ist dem Instruktor/der Instruktorin vorbehalten, diese Sequenzen spontan und nach bestem Wissen einzusetzen. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Filme altersgerecht sind. Sequenzen aus realen Unfällen können traumatisierend wirken und den pädagogischen Ansatz klar verfehlen. Weniger ist manchmal mehr.

Filmempfehlungen aus der Vergangenheit wie „aus heiterem Himmel“ oder „Time is life“ sind aufgrund der kontinuierlich anzupassender Richtlinien der Reanimation nicht mehr zeitgemäss oder schlicht veraltet.
Die Produktion neuer Filme ist aufgrund der Online-Bibliothek nicht mehr Zeitgemäss.

Da Reglement wurde hinsichtlich dieser Veränderung nach langer Zeit nun angepasst.

GENERALVERSAMMLUNG 2017 (30.03.2017)



GENERALVERSAMMLUNG 2017

GENERALVERSAMMLUNG
Die nächste ordentliche Generalversammlung der SanPool findet am

Mittwoch 17. Mai 2017

in Basel statt.
Wir freuen uns, Sie begrüssen zu dürfen. Ihr SanPool Team



Betriebsferien Weihnachten 2016 (20.12.2016)



Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit.
SanPool hat Betriebsferien vom 23.12.2016 bis 30.12.2016.
Ab 2.1.2017 sind wir wieder für Sie da.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in Neue Jahr.




SanPool Weihnachtsgrüsse (19.12.2016)



Liebe SanPooler

Ein herzliches Dankeschön für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen im 2016. SanPool wünscht Euch und Euren Familien ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr.

Weihnachten ist eine Zeit der Freude und des Schenkens; auch für Unternehmen. Deshalb haben wir uns dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen. Statt der Weihnachtskarten an Euch zu versenden, haben wir diesen Betrag und mehr gespendet.

Die „Seelensammler“ von Bangkok, freiwillige Helfer ohne Lohn, kümmern sich um die Opfer von Verkehrsunfällen und Gewaltverbrechen. Sie geben ihren Einsatz für die Erstversorgung und transportieren die Verletzten ins Krankenhaus. Opfer gibt es mehr als genug in der Zehn-Millionen-Metropole.

Da das Bangkok First-Responder-Team immer dringenden Bedarf an Ausrüstung und Verbrauchsmaterial hat, haben wir Material und einen Betrag von CHF 2000.- dieser Organisation zukommen lassen.

Wir denken, Ihr seid sicher auch damit einverstanden. Dafür sagen wir DANKE !!

Weihnachtliche Grüsse
SanPool Team

SanPool - Basler Hilfe für die Engel von Bangkok (19.12.2016)



Auf Thailands Strassen sterben stündlich drei Menschen. Und es wären noch viele mehr, wenn es die Engel von Bangkok nicht gäbe. Diese freiwilligen Helfer retten Tag für Tag Menschenleben. Ganz ohne Lohn und staatliche Unterstützung. Wertvoller Support kommt vom andern Ende der Welt – aus der Schweiz.

In Thailand sterben mehr Menschen im Strassenverkehr als in jedem andern Land der Welt. In der Haupt-stadt Bangkok leben Autofahrer, Touristen und Passanten besonders gefährlich. Wer sich in der chronisch verstopften Metropole verletzt, kann nicht auf staatlich organisierte Hilfe hoffen. Der Rettungsdienst funktio-niert nicht annähernd so, wie wir es kennen. Für die knapp 10 Millionen Einwohner sind nur fünf Ambulanzen unterwegs, Wartezeiten von einer bis zwei Stunden völlig normal. Dann ist es für die Verletzten aber oft schon zu spät. Zudem sind die Rettungswagen so schlecht ausgerüstet, dass sie nur zum Transport taugen.

Freiwillige Arbeit ohne Lohn

Trotzdem gibt es in Bangkok Helfer, die schnell vor Ort sind und Leben retten. Die Einheimischen nennen sie «Seelensammler». Sie leisten nach einem Unfall Erste Hilfe und bringen die Verletzten ins Krankenhaus. Die Engel von Bangkok sind nur rudimentär ausgebildet und arbeiten ganz ohne staatliche Unterstützung. Sie warten verteilt in der ganzen Stadt auf ihren Einsatz. Die Alarmie-rung läuft über eine bekannte Funkfrequenz, auf der auch Taxis Notrufe absetzen können. Mit Rollern und Autos sind die First Responder schnell vor Ort. Sie leisten diese Einsätze komplett in der Freizeit und ganz ohne Lohn. Sogar das Verbandsmaterial müssen sie selbst beschaf-fen. Am Ende bleibt nur etwas: der Dank der Geretteten.

SanPool hilft mit Spenden

Auch Engel brauchen manchmal irdische Hilfe. Und die kommt in diesem Fall aus der fernen Schweiz. Aus einem Land, in dem sich der Staat um die Gesundheit der Menschen kümmert und Ersthilfe sehr zuverlässig funktioniert. Hier lebt und arbeitet Daniel Uebersax, der Präsident der SanPool. Der Basler ist seit vielen Jahren mit den First-Responder-Teams in Bangkok befreundet. San-Pool unterstützt sie mit Ausrüstung und Verbrauchsmaterial, aber auch mit wertvollem Knowhow. So können weitere Laienhelfer die lebensretten-den Basismassnahmen erlernen. Zum Beispiel mit CPR Dummies, die dank Spenden aus der Schweiz zur Verfügung stehen. «Diese Art von Hilfe passt sehr gut zum Leitbild und zur ethisch-moralischen Vorstellung von SanPool», erklärt Daniel Uebersax.

Sommerferien (29.07.2016)

Während den Sommerferien, vom 2.8.2016 bis 12.8.2016, ist unser Büro nur teilweise besetzt. Für dringende Anliegen schreiben Sie bitte eine Nachricht an info@sanpool.ch . Wir wünschen Ihnen sonnige Tage und erholsame Ferien. Bis bald.

Nothilfe am KIND *** Sonntag, 9. Oktober 2016 (15.07.2016)



Dieser Kurs vermittelt zielgerichtet jenes Wissen, welches im Umgang mit Kindern vorhanden sein sollte.


Werde Ersthelfer :-) (30.06.2016)

Ein SanPool Ersthelfer ist soweit Ausgebildet, dass dieser in Betrieben, in Vereinen oder im privaten Umfeld mehr als reine Nothilfemassnahmen ausführen kann. Eine Unterstützung für Betriebsnothelfer oder Nothelfer im Alltag.
Dieser Kurs besteht aus einem interessanten Mix aus Nothilfe, Erster Hilfe und Sanitäter (Transporthelfer) Bestandteilen.


Klassengrösse und Nachholer (22.03.2016)



Bis anhin durften Nachholende als zusätzliche Teilnehmer, innerhalb der vorgegebenen maximalen Klassengrösse, in die Kurse aufgenommen werden.

Bitte beachten Sie ab sofort die Regelung, dass die maximale Teilnehmerzahl; also der 13. Teilnehmer (Nachholer), in der maximalen Teilnehmerzahl 12 integriert sein muss. Somit darf die Teilnehmerzahl 12 nicht mehr überschritten werden.


GENERALVERSAMMLUNG 2016 (23.02.2016)

GENERALVERSAMMLUNG
Die nächste ordentliche Generalversammlung der SanPool findet am

Mittwoch 11. Mai 2016

in Basel statt.
Wir freuen uns, Sie begrüssen zu dürfen. Ihr SanPool Team



Psychologische Nothilfe (31.01.2016)



Neuer Weiterbildungskurs

Der Einblick in die Notfallpsychologie gibt Ihnen Gewissheit, dass auch für seelische Verletzungen, in Akutphasen, professionelle Helfer für Sie da sind. Vielen fällt es schwer, Menschen zu begegnen, die eine momentane Krise erleben.
Sie haben Angst, etwas falsch zu machen oder nicht die richtigen Worte zu finden.

Durch Wissen können wir unser Verhalten verändern und aktiv werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Melden Sie sich an. Weitere Infos finden Sie auf unserer Website. Wir freuen uns auf Sie!


Betriebsferien Weihnachten 2015 (14.12.2015)



Unser Betrieb bleibt vom 23.12.2015-3.1.2016 geschlossen.
Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit im 2015.
Gerne sind wir am Montag, 4. Januar 2016 wieder für Sie da.
Wir freuen uns.
Ihnen und Ihren Angehörigen wünschen wir ein schönes und erholsames Fest.


ERC Guidelines 2015 (15.10.2015)



Heute 15.10.2015 wurden die neuen Reanimationsrichtlinien kommuniziert. Grosse und markante Veränderungen gibt es nicht in der Laienreanimation.

Zu unserem Erfreuen kommuniziert das ERC in ihrem Paper, dass die Überprüfung der Atmung wieder mit 'hören, sehe und fühlen' erfolgen kann.

Die Kompressionstiefe wird neu mit mindestens 5, aber nicht tiefer als 6 cm. Frequenz liegt bei 100 - 120 pro Minute

Wegfallen tut der Hilferuf nach Sichtung des Patienten. Alarmierung erfolgt nach Überprüfung der Atmung und bevor die Thoraxkompression beginnt.

weitere ausführlichere NEWS folgen...

Neu im SanPool Shop: ERSTE HILFE LEISTEN sicher handeln (28.09.2015)



Dieses Buch motiviert, sich mit dem Thema Erste Hilfe zu beschäftigen und vermittelt Sicherheit, Beschwerden einzuordnen und Notfallsituationen zu meistern.
Sie erhalten zusätzlich interessante Informationen zu Krankheitsbildern und Symptomen, die keine Notfallsituation darstellen.
Es ist übersichtlich und einfach gestaltet.
SanPool Spezialpreis Fr. 35.--

SOMMER 2015 (31.07.2015)



Während den Sommerferien, vom 3.8.2015 bis 14.8.2015, ist unser Büro nur teilweise besetzt. Für dringende Anliegen schreiben Sie bitte eine Nachricht an info@sanpool.ch . Wir wünschen Ihnen sonnige Tage und erholsame Ferien.

Nothilfeinstruktorenkurs (25.04.2015)



Ein weiterer Ausbilderkurs für Nothilfekurs geht langsam zu ende. Neu erfolgt die Prüfung mit den neuen ResusciAnne QCPR, die ein umfangreiches Feedback für das hochwertige CPR Training bietet. Alle wichtigen CPR Daten werden gemessen. Die Software ermöglicht Echtzeit-Feedback, speichert die Daten, berechnet die Gesamtleistung und ermöglicht so eine umfangreiche Nachbesprechung und eine Verbesserung der CPR Leistung.

Schöne Feiertage (02.04.2015)



Wir wünschen frohe Ostern

Preiskracher bei Sanpool - Beatmungstaschenmaske für 8 CHF (30.03.2015)



Die SanPool Aktion des Jahres schlechthin...

Beatmungstaschenmaske mit Einwegventil für nur 8 CHF. Jetzt zuschlagen und bestellen im SanPool Shop.

Der SanPool Instruktoren-Patch (30.03.2015)



Jetzt im Shop erhältlich - der SanPool Instruktoren-Patch. Am Kursleiter-Shirt oder an der Jacke, sorgt es für das gewisse Etwas.

Erfolgreiche Durchführung der neuen Weiterbildung: Trauma (16.03.2015)

Am 15.3. wurde der erste Trauma Kurs unter der Leitung von Ralf Stelzner durchgeführt. Der Kurs verspricht viel Praxis und konnte mit voller Teilnehmerzahl erfolgreich starten. Die kommenden Kurse haben nur noch wenige Plätze - jetzt buchen!

GENERALVERSAMMLUNG 2015 (27.01.2015)



GENERALVERSAMMLUNG
Die nächste ordentliche Generalversammlung der SanPool findet am

29. Mai 2015

in Basel statt.
Wir freuen uns, Sie begrüssen zu dürfen. Ihr SanPool Team


Betriebsferien Weihnachten 2014 (09.12.2014)



Unser Betrieb bleibt über die Festtage vom 24.12.2014 - 04.01.2015 geschlossen. Gerne stehen wir Ihnen ab Montag, 5. Januar 2015 wieder zur Verfügung.
Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit im 2014 und wünschen Ihnen und Ihrer Familie schöne Festtage.


Strassenverkehr fordert im ersten Halbjahr weniger Tote, aber mehr Schwerverletzte (09.09.2014)



Auf den Schweizer Strassen sind im ersten Halbjahr 2014 115 Menschen bei Unfällen gestorben. Dies sind neun Personen weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. 1911 Personen wurden schwer verletzt, 182 mehr als im ersten Halbjahr 2013. Dies zeigt die Auswertung des Strassenverkehrsunfall-Registers des Bundesamtes für Strassen (ASTRA).

Die Anzahl der auf Schweizer Strassen tödlich verunfallten Personen hat gegenüber dem ersten Halbjahr 2013 − einem Jahr mit markant wenig Verkehrstoten − um sieben Prozent abgenommen. Bei den schwerverletzten Personen ist im ersten Halbjahr 2014 hingegen eine Zunahme von elf Prozent zu verzeichnen. Bei den verunfallten Autoinsassen resultierte sowohl bei den getöteten als auch den schwerverletzten Personen ein Rückgang.

Mehr schwerverunfallte Zweiradfahrende

Bei den Zweiradfahrenden hat sowohl die Anzahl der tödlich verunfallten Personen als auch diejenige der Schwerverletzten zugenommen. Sehr ausgeprägt (in Prozenten) ist die Zunahme bei den Fahrradfahrenden, am wenigsten stark bei den Motorradfahrenden. Im Vergleich mit dem Durchschnitt der ersten Halbjahre 2009 bis 2013 muss bei schwerverletzten Fahrradfahrenden eine Zunahme um 13 Prozent verzeichnet werden.

Rückläufiger Trend bei den Fussgängern

Rückläufig entwickelt hat sich die Zahl der verunglückten Fussgänger. Wie schon letztes Jahr ist die Anzahl der schwerverunfallten Fussgänger gegenüber der Vorjahresperiode weiter zurückgegangen. Die Zahl der tödlich Verunfallten hat von 25 (2013) auf 15 (2014) um 40 Prozent abgenommen. Damit wurde ein neuer Tiefstand verzeichnet. Ein Fünftel kam auf Zebrastreifen ums Leben, bei den Schwerverletzten macht dieser Anteil mehr als 40 Prozent aus.

Einfluss von Geschwindigkeit und Alkohol ist gesunken

Im ersten Halbjahr 2014 sind zwölf respektive 13 Todesopfer zu beklagen, die auf den Einfluss von übersetzter Geschwindigkeit sowie auf die Einwirkung von Alkohol zurückzuführen sind. Dies entspricht einem Rückgang von 48 respektive 35 Prozent in Bezug auf die Vorjahresperiode. Bei den Schwerverletzten beträgt die Abnahme fünf (Geschwindigkeit) und acht (Alkohol) Prozent. Möglicherweise zeigen die Massnahmen aus den ersten beiden «Via sicura»-Paketen betreffend Raser sowie betreffend Fahrverbot unter Alkoholeinfluss für Neulenkende und Berufschauffeure bereits Wirkung.

SRC Guidelindes 2015 - SRC erwägt reibungslosen Guidelines-Wechsel im 2015 (28.07.2014)

Bereits im Herbst 2015 veröffentlicht die ILCOR bereits wieder die neusten Erkenntnisse und Empfehlungen hinsichtlich der Basis und Profireanimation. Hinsichtlich des Wechsels in einem Jahr werden die Kursanbieter nach Erfahrungen mit den bisherigen Kursangeboten und Richtlinien befragt.

Was SanPool freut ist das Angebot des SRC, allfällige Ideen hinsichtlich der Kursgestaltung einer 2015er Version, einzubringen.
Die SanPool wir seine Instruktoren rechtzeitig über Veränderungen auf dem Laufenden halten.


Sommer 2014 (18.07.2014)



Während den Sommerferien, vom 21.7.2014 – 8.8.2014, ist unser Büro nur teilweise besetzt. Für dringende Anliegen schreiben Sie bitte eine Nachricht an info@sanpool.ch . Wir wünschen Ihnen allen sonnige Tage und erholsame Ferien.

WAHLEN an der Generalversammlung Mai 2014 (09.07.2014)

Markus Lenherr, Präsident der SanPool, hat seine Tätigkeit per Ende Mai 2014 in der SanPool beendet. Wir danken Markus Lenherr und wünschen ihm viel Erfolg.
Daniel Uebersax wurde einstimmig (Generalversammlung Mai 2014) als neuer Präsident der SanPool gewählt. Ebenfalls wurde Kurt Otto als Vizepräsident gewählt. Didier Gonzalez ist weiterhin in seinem Amt als Kassier.


Erfolgreicher Wechsel zur SanPool (27.04.2014)

Am 26. April wurden Lehrkräfte der Basler Schulen auf das SanPool Kurskonzept umgeschult. Bislang wurden die Lehrkräfte über die Gesundheitsdienste Basel Stadt zertifiziert, welche mit dem Medienpaket des Samariterbundes an den Basler Schulen unterrichteten. Aufgrund Veränderungen in der Strategie der Gesundheitsdienste, übernimmt SanPool die Kursleiter in das Instruktorenkader.
SanPool führte in der Vergangenheit mehrere Weiterbildungen für die Gesundheitsdienste Basel Stadt durch, damit die Rezertifizierung aufrecht erhalten werden konnte.

Herzlich willkommen bei der SanPool!


Erfolgreiche Ausbildung: Rennbahnklinik, Muttenz (26.04.2014)

Diesen Frühling wurden über 70 Angestellte der Basler Rennbahnklinik durch SanPool in Reanimation und Megacode geschult. Nadia Rougebief als Kursleiterin begeisterte auch dieses Jahr wieder.
Diese Ausbildung erfolgte erstmals in Kooperation mit santémed, welche der SanPool zusätzliche Ressourcen, in Form eines Anästhesiepfleger/Rettungssanitäter, zu Verfügung stellte.
In der Kursklasse wurden Ärzte, Pflegefachkräfte und weiteres nicht Ärztliches Assistenzpersonal geschult.


NEU: SanPool - Online Shop (www.sanpoolshop.ch) (30.03.2014)



Neu können die SanPool Produkte und weitaus andere spannende Artikel im öffentlichen Online-Store bestellt werden.

WWW.SANPOOLSHOP.CH

Sie werden erkennen, dass es sich durchaus lohnt, zwischendurch im Shop etwas zu stöbern. Speziell sind auch die Mietprodukte oder die Fundgrube. - viel Spass beim Durchstöbern.

Herzliche Gratulation: Céline Rougebief (16.03.2014)



Die SanPool Geschäftsleitung gratuliert unserer Instruktorin: Céline Rougebief zur bestandenen Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin. Céline gehört zum festen Kern des Ausbilderteams in der Romandie.

Die Umfrage im Dezember war ein voller Erfolg, vielen DANK! (28.01.2014)

Die vielen Antwort Rückläufe beflügeln SanPool noch mehr dafür zu sorgen Neues zu prüfen und ein kundengerechtes Angebot zu schaffen.
An alle SanPool Freunde vielen, vielen Dank für die rege Teilnahme und Unterstützung. Details folgen später.
Das SanPool Team

SanPool schult Basler Spitex Personal (31.12.2013)

SanPool bildete ende 2013 die Fachkräfte der Basler Spitex in Nothilfemassnahmen aus. nebst den Basismassnahmen der Reanimation wurden diverse Fallbeispiele gespeilt und Szenarien besprochen.

SanPool bildet, seit der Gründung (2003), immer wieder Spitexorganisationen in der ganzen Schweiz weiter.

Betriebsferien vom 24.12.2013 bis 05.01.2014 (16.12.2013)



Das Trainingscenter und das Sekretariat bleibt vom 24.12.2013 bis 05.01.2014 geschlossen. Wir sind wieder ab Montag 06. Januar 2014 für Sie da.

Wir danken allen Mitgliedern, Kunden und Lieferanten für die tolle Zusammenarbeit im 2013!

Das SanPool Team

Abschluss: Ausbilderkurs zum Nothilfeinstruktor / Instruktorin (22.09.2013)



Am 22. September durften wir den letzten Ausbilderkurs im 2013 erfolgreich abschliessen. SanPool begrüsst 5 neue Ausbilderinnen und Ausbilder.

Herzliche Gratulation!

Start des Instruktorenkurses 2013 / 1 in Basel (04.03.2013)



Am 01.03. hat in Basel ein neuer Instruktorenkurs (Ausbilderkurs für Ausbilder von Nothilfekursen) begonnen. Die 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedensten Regionen der Deutschen Schweiz erlebten einen guten Einstieg. Bereits am dritten Kurstag hiess es für die ersten Teilnehmer … Referieren! Da Bild im Anhang zeigt die Kreativität unserer Ausbilder in der Kursvorbereitung.
Nach Abschluss der Ausbildung dürfen SanPool Ausbilder und Ausbilderinnen in der ganzen Schweiz Nothilfekurse durchführen.


Betriebsferien vom 25.12.2012 bis 01.01.2013 (24.12.2012)



Das Trainingscenter und das Sekretariat bleibt vom 25.12.2012 bis 01.01.2013 geschlossen. Wir sind wieder ab Mittwoch 02. Januar 2013 für Sie da.

Wir danken allen Mitgliedern, Kunden und Lieferanten für die tolle Zusammenarbeit im 2012!

Das SanPool Team

Kursabschluss 212-28 (07.10.2012)



Wir gratulieren den Absolventen des Grundkurses Ausbilder für Nothilfekurse 212-28 vom 21.09.2012 bis 07.10.2012 zum erfolgreichen Abschluss und wünschen Ihnen viel Erfolg.

Neue Weiterbildungsangebote – ONLINE (24.09.2012)

Das Jahr 2013 verspricht ein spannendes Weiterbildungsjahr zu werden.
Nachdem die Update Serie für den neuen Nothilfekurs endet, werden neue Kursangebote lanciert. Wir erlauben uns die ersten Neulinge der SanPool vorzustellen:

Zwei Tage – zwei Angebote! - NEU ab 2013!
X, Y und jetzt kommt Z und
SanPool's notfallmedizinischer Praxistag

Zwei Tage Kurs mit zwei grundverschiedenen Angeboten.

Am ersten Kurstag vermitteln wir die Thematik der Web 3.0 Generation. Lernverhalten und die Umsetzung von theoretischen Transfers verändern sich kontinuierlich und mit der heutigen Networkgeneration werden Kursleiter und Bildungsinstitutionen vor Herausforderungen gestellt.

Am zweiten Kurstag vermitteln wir notfallmedizinisches know-how der höchsten Güteklasse! Ein erfahrener Emergency Specialist und Paramedic führt mit den Teilnehmern spannende Notfallszenarien durch. Ziel ist es das eigene Notfallwissen in lehrreichen Situationen aufzufrischen. Zudem erlernen die Teilnehmer das Schminken „Moulagieren“ von Patienten, damit eigene Kurse oder Übungen noch spannender gestaltet werden können.

BLS – AED Refresher - NEU ab 2013!

SanPool ermöglich allen bestehenden Instruktoren und Ausbildern das BLS – AED Wissen aufzufrischen. In spannenden und kurzweiligen Tageskursen werden alle Teilnehmer auf den neusten Stand der Reanimation getrimmt.


Kursabschluss 212-13 (13.05.2012)



Wir gratulieren den Absolventen des Grundkurses Ausbilder für Nothilfekurse zum erfolgreichen Abschluss und wünschen Ihnen viel Erfolg.

Das SanPool Team

Neue Weiterbildungen bringt der Frühling! (28.04.2012)

Neue Weiterbildung in der Pipeline! - Nachdem die Weiterbildung Psychologische Nothilfe online-geschalten wurde, musste der Referent aus beruflichen Gründen alle Veranstaltungen absagen – sehr, sehr schade! Jedoch bleibt SanPool aktiv in der Umsetzung neuer Weiterbildungsveranstaltungen... an der Generalversammlung stellen wir die neuen Weiterbildungsthemen vor.

Ivan Brunner , Gewinner des SanPool Nothilfekurs-Wettbewerb (08.03.2012)



Armin Rhyn, Fahrlehrer des Fahrschul Team Buchsi durfte dem Nothelferkursabsolvent Ivan Brunner einen 50 CHF Flug-Gutschein von Airberlin überreichen. Ivan hatte an der „Nothilfekurs der Zukunft“ Umfrage im Nothilfekurs teilgenommen und wurde aus vielen Rücksendungen, durch unsere Glücksfee (Daniela Schmitt) gezogen.
Wir wünschen Ivan einen guten Flug!


Yves Baumann, Gewinner des SanPool Nothilfekurs-Wettbewerb (08.03.2012)



Liselotte Zimmerli, Nothilfeinstruktorin der Auto- u. Motorradfahrschule Car-Reisen Zimmerli, durfte ihrem Nothelfer Yves Baumann aus Oftringen einen 100 CHF Flug-Gutschein von Airberlin überreichen. Yves hatte an der „Nothilfekurs der Zukunft“ Umfrage im Nothilfekurs teilgenommen und wurde aus vielen Rücksendungen, durch unsere Glücksfee (Daniela Schmitt) gezogen.
Wir wünschen Yves einen guten Flug!

Nothilfekurs - neue ASTRA Weisung für Nothilfekurse (07.03.2012)

Nach der Auflösung des Vereins ResQ im November 2011 herrschte ein Vakuum in der Laienausbildung aus Stufe Nothilfekurse für Führerausweisbewerbende.
Nun hat das ASTRA informiert, dass vorübergehend die SGS für die operative Umsetzung der Weisung und Normen zuständig ist.

Nach wie vor besteht die Weiterbildungspflicht für Ausbilder von Nothilfekursen. Drei Tage in zwei Jahren. Auf vier Jahre (Zertifizierungsperiode)sind das nach wie vor 6 Tage.
Leider besteht keine Liste von anerkannten Fortbildungen, was zwar Spielraum zulässt, aber auch wiederum Unsicherheit verursacht.

Wir halten auf dem Laufenden…


Was geht nun mit den Zertifizierungen und dem ASTRA... (27.02.2012)

In den kommenden Tagen erwarten wir seitens ASTRA die Stellungnahme, wie es in der Personenzertifizierung nun weiter gehen wird. SanPool vermutet, dass die SGS das operative Zertifizierungsgeschäft weiterführen wird.
Weitere Informationen in den kommenden Tagen


Verein ResQ aufgelöst – Qualitätssicherung wird weitergeführt (26.11.2011)

Die ausserordentliche Mitgliederversammlung vom 24. November 2011 hat den Verein ResQ aufgelöst. Der Verein wurde im Jahr 2005 gegründet und hatte zum Ziel die Qualität der Ersthelferausbildung zu fördern und zu sichern. So wurden Normen entwickelt für Kurse in Erster Hilfe und Standards geschaffen für die Aus- und Weiterbildung der Ausbilderinnen und Ausbilder.
Der Nothilfekurs für Führerausweisbewerbende wurde in der Folge zertifiziert, ebenso die Ausbilder, die diesen Kurs erteilen. Seit längerer Zeit wurden das Zertifizierungssystem und der Verein von einer Mehrheit der Mitglieder nicht mehr getragen. Bereits an der ordentlichen Mitgliederversammlung vom Mai dieses Jahres ist aus den Reihen der Mitglieder die Auflösung des Vereins deponiert worden. Nach intensiven Beratungen hat der Vorstand der ausserordentlichen Versammlung vom 24. November im Kursaal Bern, die Auflösung beantragt. Diesem Antrag sind die anwesenden Stimmberechtigten einstimmig (mit zwei Enthaltungen) gefolgt.
Die eingesetzten Sachwalter werden in den kommenden Monaten die Liquidation des Vereins vornehmen.

Auswirkungen auf den Nothilfekurs für Führerausweisbewerbende
Bestehende Zertifizierungen:

Für die Kurs anbietenden Organisationen wie die Ausbildenden ändert sich vorläufig nichts. Mit der Auflösung des Vereins ResQ gehen sämtliche Kompetenzen zurück an das Bundesamt für Strassen ASTRA. Die vom ASTRA erteilten Zertifikate und Bewilligungen für die Kursanbieter wie die Ausbildenden behalten ihre Gültigkeit.

Die Nothilfekurse können also weiterhin durchgeführt werden.

16.11.2011 - erster ACLS Kurs bei SanPool (16.11.2011)

Heute 16.11. ist es also soweit, bei SanPool wird ein ACLS Providerkurs der American Heart Association AHA durchgeführt. Dies zum Start einer, auf unbestimmte Zeit definierten, Zusammenarbeit mit der Organisation SEREDUMED aus Flawil. SEREDUMED verfügt auch über ein Schulungszentrum in Flawil. SanPool ist erfreut über diese Zusammenarbeit und Erweiterung des Portfolios.

Zugangsweg zum Ausbilder für Nothilfekurse - neues Layout (03.10.2011)



Der Zugangsweg respektive die Grafik über die Zugangswege zum Ausbilder für Nothilfekurse wurde neu gestaltet. Dies sollte den Anwärter und Anwärterinnen den "WEG" einfacher aufzeigen.

Kursabschluss Instroktorenausbildung in Basel (05.09.2011)



Am letzten Sonntag schlossen neue Ausbilderinnen und Ausbilder den Kurs für Nothilfekursinstruktoren ab. Als spezielle Kurseinalge lud die SanPool alle Teilnehmer zur Ausstellung KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache, ein.

AHA ACLS Kurs in Basel - SEREDUMED (23.08.2011)



Die Firma SEREDUMED führt in Zusammenarbeit mit SanPool in Basel einen AHA ACLS Provider Kurs durch.

Das sehr gut erarbeitete Kurskonzept der AHA ermöglicht dem Teilnehmereine Verteilung des Unterrichtsstoffes mit einem praktischen Anteil von mehr als 60 %. Jeder Teilnehmer erhält zur Lehrgangsvorbereitung ein Provider Manual ca 3 bis 4 Wochen vor dem Kurs. Unter der Leitung von ausgebildeten AHA ACLS Instruktoren erlernen die Teilnehmer erweitere Möglichkeiten und die Nutzung aller Ressourcen für das erfolgreiche Überleben.

Weitere Informationen folgen in den kommenden Tagen!

Was tun bei (19.08.2011)



Witzig, zynisch und trotz Hinweis auf realsatirische Züge - einfach nur traurig. Silvia Tschui, Journalistin des Tagesanzeigers besuchte in Zürich einen Nothilfekurs und machte Erfahrungen welche einige Fragen bezüglich Kursqualität aufkommen lassen. Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich nicht um einen Kurs der Organisation SanPool handelt.

Der Artikel steht als PDF im internen Bereich als Download zu Verfügung.


AHA ACLS - Provider und Refresher von SEREDUMED bei SanPool in Basel (23.07.2011)

Ab diesem Herbst gibt es im Trainingscenter in Basel wieder Kurse für Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen. In Zusammenarbeit mit der Firma SereduMed Medical Services and Education aus Flawil werden im Trainingscenter in Basel ACLS Grund- und Wiederholungskurse angeboten.
Genauere Informationen folgen in den kommenden Wochen...


Ausbilderkurs für Nothilfe am Kind (27.06.2011)

SanPool bietet ab August 2011 ein tolles Ausbildungsangebot. Die Weiterbildung dauert 1 Tag. Ihr Vorteil ist die persönliche Erweiterung Ihres Kursangebotes in den Bereichen Kindergrippe, Tagesstätte,
Heim, Schule und Kindergarten und zusätzlich 1 Weiterbildungstag für Ihre ResQ Zertfizierung.

Kosten: 250.- CHF ( inkl. Präsentation und Pausenverpflegung)

Jetzt anmelden unter Weiterbildung auf unserer Homepage!

Nothilfekurs am Kind (26.06.2011)



Ab August bietet SanPool das Kursangebot: Nothilfekurs am Kind

Dieser Kurs dauert je nach Gruppengrösse 6-8 Stunden und richtet sich an Eltern, Erzieher/Innen, Betreuer/Innen, Sozialpädagogen/Innen und Babysitter.

Nebst den Sofortmassnahmen (Ersticken, Reanimation) lernen die Teilnehmer wichtiges über einfache Wundversorgung und alltäglichen Blessuren im und um den Haushalt und gängige Krankheitsbilder.

Haben Sie Interesse? Rufen Sie uns an! Wir freuen uns.
Tel. 061 602 06 06


Gölä und Lukas Moser, Prominente SanPool Kunden (24.05.2011)



Wer kennt ihn nicht... "Fadegraad und ein echter Berner-Giel" der Sänger, Musiker und Songschreiber Gölä welcher mit seinem Kollegen und Manager Lukas einen Nothilfekurse der SanPool absolvierte.
Unsere Instruktorin Liselotte Zimmerli sorgte für das Wohl dieser Herren, wleche den Kurs erfolgreich absolvierten. Gratulation!

Neuer Nothilfekurs der SanPool - jetzt zum NH Update anmelden! (19.05.2011)

Der neue Nothilfekurs der SanPool hält in den Fahrschulen zunehmend Einzug. Der Kurs ist bereits nach den neuen Reanimationsrichlinien und mit den AED Anpassungen des ASTRA konzipiert. Weiterer Meilenstein gegenüber dem Kurs aus dem Jahr 2005 ist der Wechsel von Frontalunterricht zur Moderation und aktivem Unterricht. Nahezu 70% Praxis und eine wiederum ansprechende Präsentation.

Wechseln Sie JETZT auf das neue Kurskonzept 2011 der SanPool. Der NH - Update Kurs ist nicht nur für SanPool Instruktoren oder Kunden zu besuchen, sondern soll alle ansprechen, welche neue Inspiration und Innovation suchen.

SanPool instruktoren müssen bis ende 2012 auf das neue Kursprogramm umgeschult sein, da das alte Konzept mit der alten Broschüre sprichwörtlich ein „Auslaufmodell“ ist.

Haben Sie Fragen? 061 602 06 06


SanPool Generalversammlung (07.05.2011)

Es war die 8. Generalversammlung der SanPool, welche im Basler Hauptsitz durchgeführt wurde. Punkt 19.35 eröffnete der Präsident Markus Lenherr die Versammlung, welche 21.15 offiziell beendet wurde.

Trotz des Investments in das neue Bildungszentrum, an der Reinacherstrasse, schloss der Verein auch im Jahr 2010 mit Wachstum ab. Dem Kassier und CEO, Didier Gonzalez, wurde einstimmig die Décharche erteilt.

Daniel Uebersax berichtet über die politischen Veränderungen bezüglich ResQ. Es wurde einmal mehr erkannt, wie wichtig Netzwerk und Networking sind. SanPool ist mit Daniel Uebersax als Vorstandsmitglied bei der ResQ und in anderen wichtigen Gremien gut vertreten.

Markus Lenherr, welcher seit Februar 2011 ebenfalls in der Geschäftsleitung der SanPool ist, berichtete über die Ziele im 2011.
Schwerpunkt wird die Westschweiz, welche noch weitere Potentiale verbirgt.

Dank geht natürlich an die Tagespräsidentin: Tanja Arpagaus und den Stimmenzähler: Fabio Mastropaolo

Sensationell und ebenso einer Lobeshymne würdig: Das Catering von Kurt Otto

Wir danken den Mitgliedern für das zahlreiche Erscheinen!


Freitag, 6. Mai 2011, um 19.30 Uhr - SanPool Generalversammlung (03.05.2011)

Am kommenden Freitag findet die 8. ordentliche Generalversammlung der SanPool statt.

Gleichwertigkeitsbeurteilung - Coaching heute 2.4. gestartet (02.04.2011)

Heute 2. April startete ein neues Coaching für die Gleichwertigkeitsbeurteilung. Dies der Weg zum SVEB 1 Zertifikat.

Instruktorenkurs in der Westschweiz erfolgreich gestartet (30.03.2011)

In der Westschweiz startete am Wochenende vom 26. März ein weiterer Instruktorenkurs für französisch sprechende Instruktorinnen und Instruktoren. Die Ausbildung wurde ebenfalls an das neue Ausbildungskonzept angepasst.

Notfallschulung - Eingliederungsstätte Baselland (30.03.2011)

Am letzten Montag wurden zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Eingliederungsstätte Baselland erfolgreich in Not- und Erster-Hlife geschult.

Kinder-Nothilfekurs - Pilotkurs erfolgreich durchgeführt (30.03.2011)

SanPool erweitert in diesem Jahr das Kursangebot für Instruktorinnen und Instruktoren. Wie sollen sich Eltern, Babysitter, Erzieher, Betreuer, Pädagogen in Notfallsituationen mit Kindern verhalten? was sind die korrekten Massnahmen?

SanPool lancierte anfangs März einen Pilotkurs mit Damen einer Babysitter-Agentur in Basel (joannasbabysitterservice.ch). Dieser Kurs wurde in Deutsch und Englisch durchgeführt und wurde ein wahrer Erfolg.

Nun wird das Konzept evaluiert und ein Kursmodul für den Ausbilderkurs generiert. Ausbilderkurse werden voraussichtlich im Herbst 2011 angeboten.


Erfolgreicher Kursabschluss (20.02.2011)



Wir gratulieren den Absolventen des Grundkurses "Ausbilder für Nothilfekurse" zum erfolgreichen Abschluss und wünschen Ihnen viel Erfolg.

Das SanPool Team

Instruktorenkurs erfolgreich gestartet (06.02.2011)



Am Freitag den 04. Februar 2011 startete der erste Instruktorenkurs im 2011. Der Erste Kurs unter der neuen Kurssystematik der SanPool. Schwergewicht liegt nebst der medizinischen auch bei der erwachsenenbildnerischen Ausbildung.

Erfolgreicher Kursstart: Vorkurs zum Ausbilder für Nothilfekurse (01.02.2011)

Am letzten Wochenende startete SanPool offiziell und erfolgreich mit der neuen Kurssystematik für die Ausbildung zum Ausbilder von Nothilfekursen.
Kursleiter Beat Bubendorf, (Eidg. FA Ausbilder) empfing sieben Teilnehmerinnen und ein Teilnehmer welche am nächsten Wochenende zu den weiteren zukünftigen Instruktoren dazu stoßen.

Insgesamt geht die Ausbildung zum Ausbilder für Nothilfekurse (Nothilfeinstruktor) 8 Tage, vorausgesetzt dass die/der Teilnehmer/in über einen gültigen Nothilfeausweis verfügt.

möchten Sie mehr zur SanPool Instruktorenausbildung erfahren? kontaktieren Sie problemlos unser Sekretariat: 061 602 06 06


SanPool betrachtet skeptisch neuen Kursanbieter in der Ostschweiz (26.01.2011)

"Die Life-saver ist eine junge und aufstrebende Organisation in der Kurslandschaft Schweiz. Wir bieten ein selber entwickeltes, erfrischendes und zeitgemässes Kurskonzept an, welches sowohl dem Kursleiter wie auch dem Kursbesucher viel Abwechslung bietet" - So werden Besucher auf der Homepage des Verein Life-Saver begrüsst.

Wenn Sie die Internetseite von Life-Safer mit der von SanPool textlich vergleichen, werden Sie die Mutterorganisation wieder erkennen. Witzig ist auch die 1:1 übernommene Kurssystematik des Instruktoren Vorkurs und Grundkurses.

Ob mit 30% günstigeren Ausweisen und „geklauter“ Kurssystematik ein Erfolg auf Dauer zu erwarten ist? Es ist zu beachten, dass die Gründer beides Fahrlehrer sind und mit ihrer Politik die eigenen Reihen konkurrenzieren.

guter Start in`s 2011! (04.01.2011)

Die SanPool Vereinsführung und Geschäftsleitung wünscht allen Mitgliedern und Kunden einen erfolgreichen Start in das Jahr 2011!

Betriebsferien vom 23.12.2010 bis 02.01.2011 (18.12.2010)

Das Trainingscenter und das Sekretariat bleibt vom 23.12.2010 bis 02.01.2011 geschlossen. Wir sind wieder ab Montag 03. Januar 2011 für sie da.

Wir danken allen Mitgliedern, Kunden und Lieferanten für die tolle Zusammenarbeit im 2010!

Das SanPool Team

Neue Kursbroschüre 2011 - in der Entstehung (01.12.2010)



Mit dem Start des neuen Kurskonzepts 2011 lanciert SanPool auch eine neue Kursbroschüre.
Diese wird moderner, informativer und ansprechender daherkommen. Das Format wechselt von A6 auf A5 und wird bunter. Inhaltlich wird der Fokus differenzierter auf Nothilfe -Sofortmassnahmen gelegt als auf erweiterte Ersthelfermassnahmen.

An der Entstehung dieser Broschüre arbeiteten viele erfahrene Instruktoren im Rahmen von Workshops mit. Im ersten Quartal 2011 soll diese Broschüre in den Nothilfekursen (Version 2011) abgegeben werden.

Im Fall Sie Nothilfeinstruktor sind, und auch auf unser Kursprogramm 2011 geschult werden wollen, melden Sie sich unter Weiterbildung - NH Update an!

AED in Fahrschulen (30.11.2010)

Aktuell werden wir überhäuft mit Anfragen bezüglich Falschinformationen diverser Fahrlehrerverbände.
Die Aussage, dass ab dem 1.1.2011 in Fahrschulen ein Defibrillator vorhanden sein muss ist falsch.
Es wird verlangt, dass der AED im Nothilfekurs thematisiert wird (ca. 10 Minuten) und entweder mit einem AED Trainer ODER mit einem Film demonstriert wird. SanPool führt dies bereits seit 2005 standardmäßig im Nothilfekurs.
Im Fall SanPool einen AED Trainer als festen Bestandteil im Nothilfekurs definiert, würde die rechtzeitig und in Verbindung eines Spezialangebot kommuniziert.

SanPool gratuliert den Absolventen der GWB Coaching- Klasse September 2010 (25.11.2010)

Im September beanspruchten fünf Personen das SanPool Coaching-Angebot: Gleichwertigkeitsbeurteilung GWB zum SVEB 1 Zertifikat.
Heute durften die Absolventen die Anerkennung durch das SVEB erhalten. Herzliche Gratulation!
Daniel Uebersax, Coach dieses Angebots ist stolz auf die Leistung seiner Absolventen. Jedoch stellt er immer wieder fest, dass viele Antragsteller den Aufwand und die Intensität unterschätzen. Lebenslanges Lernen bedeutet auch lebenslanges Dokumentieren von Qualifikation und Nachweisen.

Wenn Sie diesen Schritt der Gleichwertigkeit auch gehen möchten, dann informieren Sie sich vorrangig über den Aufwand.

SRC nimmt zu den neuen Empfehlungen (Reanimation) Stellung (19.10.2010)

http://www.resuscitation.ch/

Spätestens ab 1.1.2012 soll in der ganzen Schweiz die neue Richtlinie umgesetzt resp. kommuniziert sein.

Der weitere Fahrplan zur Umsetzung in der Schweiz:

18.10.2010 Guidelines online, SRC (Swiss Resuscitation Council) Statements online
01.12.2010 Publikation der SRC-Kursrichtlinien
01.03.2011 Publikation der wichtigsten Änderungen und Beginn der Kurseinreichungen
31.12.2011 Ende der Übergangsfrist

Jetzt sind sie da - die neuen Empfehlungen der Reanimationsrichtlinien! (18.10.2010)

Mit großer Spannung wurde der 18. Oktober erwartet. Was wird sich an den Reanimationsrichtlinien ändern? Fällt die Beatmung in der Laienhilfe weg? Wird plötzlich in einer anderen Frequenz reanimiert?

Nun haben wir die Empfehlung der International Liaison Committee on Resuscitation (ILCOR) und bereits die Antworten der American Heart Association (AHA) und des European Resuscitation Council (ERC).
Push hard and fast on the center of the chest 30 times....

Jetzt müssen wir in der Schweiz abwarten, wie schnell sich das SRC zur Entscheidungsfindung (SRC oder AHA) bemüht. Eines ist aber gewiss. Beide Organisationen (AHA und ERC) haben sich dafür entschieden die Laien - Abläufe insofern anzupassen, dass nach der negativen Atmungskontrolle sofort mit Thoraxkompressionen begonnen wird. Erst dann - insofern der Helfer ausgebildet wurde - wird mit der Beatmung unterstützt. (30:2) wie bis anhin.

Die SanPool geht davon aus, dass das SRC im 2011 diese ERC und AHA Annäherung begrüßen wird... und ebenfalls den Algorithmus in einer Übergangsfrist ändert.


Nothilfekurs - Neues Kurskonzept 2011, erste Umschulung erfolgreich gestartet (16.10.2010)

Heute 16. Oktober wurde die erste Umschulung für Instruktoren auf das neue Kurskonzept 2011 gestartet. Der Pilotkurs ist Start einer Serie welche ca. zwei Jahre andauern wird. Ziel ist es, dass bis 2013 alle SanPool Kursleiter das neue Konzept verwenden.

Serverpanne bei Swisscom (19.09.2010)

Aus der Basler Zeitung:
Swisscom Panne: Kein Internet, kein Radio, keine Live-Events

Eine Serverpanne verhindert zurzeit ein störungsfreies Surfen über die Swisscom. Betroffen ist die ganze Schweiz. Weitere Services sind davon betroffen.

http://bazonline.ch/digital/internet/Swisscom-Panne-Kein-Internet-kein-Radio-keine-LiveEvents/story/20424998


SanPool - Team Romandie zum Arbeitstreffen in Basel (19.09.2010)



Am Wochenende des 18. und 19. September wurde das SanPool Team der Romandie nach Basel eingeladen. Inhalt dieses Arbeitstreffens war die Neuentwicklung der französischen Instruktorenweiterbildung. Zudem wurde auch die Neuausrichtung des Instruktorenkurses ab 2011 besprochen.
Das Team leistete intensive Arbeit in der Erstellung neuer Kursunterlagen und dem Kurskonzept.


Neuer Instruktorenkurs ab 2011 - zwei Zugangswege zum Instruktor (15.09.2010)



Ab em Jahr 2011 verändert SanPool das Kurskonzept der Ausbildung zum Ausbilder um den heutigen Anforderungen der Erwachsenenbildung gerecht zu werden.
Sicherlich entsprach die bisherige Ausbildung zum Ausbilder für Nothilfekurse einer guten Qualität. Jedoch ist es SanPool ein Anliegen in der Schweiz einen ersten Schritt in die Professionalisierung der Ausbilder zu gehen.

Neu wird der Ausbilderkurs über zwei Bildungswege absolviert:

Normaler Bildungsweg

Der Normale Bildungsweg setzt voraus, dass die Kandidatin/ der Kandidat im Besitz eines gültigen Nothilfeausweises (6 Jahre) ist. Mit dieser Eintrittsvoraussetzung stehen 8 interessante Tage bevor.
2 Tage Vorkurs und 6 Tage Grundkurs.

Vereinfachter Bildungsweg

Der vereinfachte Bildungsweg setzt voraus, dass die Kandidatin/ der Kandidat im Besitz eines gültigen Nothilfeausweises (6 Jahre) ist und über eine pädagogische Grundausbildung (Lehrer/ Fahrlehrer oder Gleichwertiges inkl. SVEB 1) verfügt. Mit dieser Eintrittsvoraussetzung stehen ihm nur 6 (statt acht) interessante Tage bevor.

An den sechs Tagen der Grundausbildung wird das Nothilfewissen, Ersthelferwissen erarbeitet und in das Kurskonzept des SanPool Nothilfekurses transferiert.


SanPool wehrt sich gegen die Verbannung der Sofortmassnahmen aus dem Nothilfekurs (13.09.2010)

Aktuell steht die SanPool in der Rezertifizierungsphase der ResQ – Zertifizierungsstelle. SanPool lanciert mit dieser Zertifizierung einen neuen Nothilfekurs der einige positive Veränderungen mit sich bringt. Positiv im Hinblick der Kursgestaltung also der methodischen und didaktischen Vermittlung. Inhaltlich soll gemäss Daniel Uebersax (Geschäftsleitung SanPool und Leiter Bildung) jedoch das Rad nicht neu erfunden werden.
Wer das Rad jedoch versucht in eine neue Form zu bringen – die ResQ. Einerseits im positiven, dass per 1.1.2011 (endlich!) der Automatisierte Externe Defibrillator (AED) zum Pflicht – Lehrstoff eines Nothilfekurses wird. Zum Negativen, dass die ResQ den bislang etablierten Nothilfestoff über Verbrennungen (Sofortmassnahmen bei Verbrennungen) aus dem Kurs verbannen will. Grund für diese Verbannung ist ein Formfehler aus der Vergangenheit, dass die Verbrennung nicht genau als Kursinhalt benannt wird. Allen Kursorganisationen in der Schweiz ist klar, dass Verbrennungen resp. die Sofortmassnahmen gegen Verbrennungen in Nothilfekursen erwähnt werden müssen.
Am 10. September (ca. zeitgleich mit dem Schweiz. Sanitätskorps SSK) wandte sich Daniel Uebersax nun an die SMEDREC. Dieses Fachgremium kann denjenigen Einfluss auf die ResQ nehmen, dass „gesunder Menschenverstand“ von Bürokratie siegen wird.

Ebenfalls eine Unklarheit in der Schweizer Kurslandschaft ist die Notrufnummer 112. Gemäss ResQ ist dies nach wie vor kein Bestandteil eines Nothilfekurses. Jedoch hat der Bundesrat entschieden dies bis 2012 in der gesamten Schweiz zu etablieren. Und schauen wir in den einten oder anderen Kanton, sind diverse Rettungsfahrzeuge auch schon mit 112 beschriftet – es tut sich was. Auch dieser Punkt muss nun über Gremien an die ResQ getragen werden, damit unsere Kursteilnehmer auch lernen, was sie lernen müssen.

Wir bleiben am Ball!


Gleichwertigkeitsbeurteilung (SVEB 1) (05.09.2010)



In der heutigen Zeit von Professionalisierung und Wettbewerb betrachten wir es als unumgänglich, dass Ausbilder in der Schweiz mindestens über ein SVEB 1 Zertifikat verfügen. Auch Nothilfeinstruktoren der SanPool und Fahrlehrer sind qualifizierte Personen, welche sich in der Bildungslandschaft ebenfalls als Fachpersonen ausweisen sollen und müssen.
Dieses Angebot Unser Weiterbildungsangebot (Coaching) richtet sich an Menschen welche alternativ, also anstatt einer SVEB 1 Grundausbildung, einen anderen Weg gehen möchten. Die Gleichwertigkeitsbeurteilung (GWB) ist eine Möglichkeit dokumentiert aufzuzeigen, dass durch die langjährige Aus- und Fortbildung und ebenfalls Erfahrung als Kursleiter erlangt wurde.

Besuchen Sie unsere Weiterbildungsseite und informieren Sie sich!

Störung Telefonzentrale (02.08.2010)

Auf Grund eines Defektes in der Telefonzentrale können wir keine Anrufe tätigen. Wir bitten um Entschuldigung, unser Callcenter nimmt Ihr Anliegen gerne auf und leitet es weiter. Sie können uns auch via info@sanpool.ch erreichen.

Laurin Bubendorf - 03.28 Uhr Willkommen in Basel! (21.07.2010)

Wir kennen unseren Pflichtbewussten, präzisen Kaderinstruktor und ehemaligen GL Kollegen - Beat Bubendorf. Wenn er was macht, dann natürlich Effizient und Kostenneutral. Dass sein Sohn Laurin (Lat. "der Lorbeerbekränzte") gerade auch an seinem Geburtstag auf die Welt kommen kann - WOW! und nicht vergessen, das planerische Sahnehäubchen - am 21.7. ist auch noch Namenstag von: Laurentius

Wir Gratulieren dem neuen Erdenbürger und der ganzen Familie Bubendorf - Kohler zu diesem Geschenk. Dass es ein Junge wurde, ein Stammhalter, ein zukünftiger Nothelferinstruktor und natürlich auch Kadett - ach wie schön.

Um einer grundlegenden Frage gleich die Antwort zu geben (da die Geburtszeit später in Vergessenheit gerät) - der Aszendent von Laurin ist Krebs. Also Laurin, ein Doppelkrebs ... Auszug aus dem Horoskop:
Die Krebseigenschaften wie Fürsorglichkeit und Empfindsamkeit treten stark in den Vordergrund. Wesen und Persönlichkeit sind von lebendigen Gefühlen getragen. Du bist vorsichtig und verstehst es, deinen inneren Kern zu schützen und kannst auch anderen Schutz und Geborgenheit geben....

Nun gut! - dass wird ja spannend mit Laurin, welcher im 2028, spätestens einen Nothilfekurs besuchen wird.

Andere Persönlichkeiten welche auch am 21.7. auf die Welt kamen:
21.7.1983 - Beat Bubendorf (Happy Birthday) - Robin Williams.

Nun wünschen wir - die SanPool dem Frischgebackenen Mami, Papi und dem kleinen Buben... dorf alle alles gute!

Die SanPool


SanPool - Änderungen per 2011 (18.07.2010)

Aufgrund SanPool per 1.1.2011 ein neues Nothilfekurs – Konzept anbietet, ändert auch das Kurskonzept der Ausbildung zum Ausbilder für Nothilfekurse - ehemals Instruktorenkurs. Grundsätzlich wird für die Ausbildung einen Nothilfekurs (nicht älter als zwei Jahre) gefordert. Zusätzlich wird für Kursbewerbende, welche keine vorgängigen pädagogischen Kompetenzen besitzen ein Vorkurs von zwei Tagen gefordert.

Der Neue Nothilfekurs der SanPool wird ein Meilenstein der Organisationsgeschichte, da dieser die ASTRA Anforderung der 70% Kurspraxis erfüllt. Dies Verspricht, dass der Nohilfekurs 2011 kein grosser Frontalunterricht mehr sein wird, sondern die Kursteilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv in den Kurs und die Kursgestaltung einbezogen werden. Nach wie vor wird der Nothilfekurs ganze 10 Stunden dauern. Durch die Anpassung der Methodik und der Didaktik werde dies zehn wortwörtlich „bewegende“ d.h. praktische Stunden.

Der Start 2011 hat jedoch nichts mit den in diesem Herbst erwarteten - Neuen Reanimationsrichtlinien – zu tun, sondern wurde aufgrund der ResQ Rezertifizierung entsprechend datiert. Jedoch trifft sich dies gut, da SanPool somit die Kursunterlagen entsprechend anpassen kann.
Die ILCOR wird am 18. Oktober 2010 die neuen Reanimationsrichtlinien (Empfehlung) offiziell kommunizieren. Entsprechend werden die entsprechenden Verbände (AHA, ERC) ihre Richtlinien anpassen. In der Schweiz besteht aktuell ein Vakuum, da das SRC (Swiss Resuscitation Council) aktuell sich nicht festlegen möchte, mit welchen Richtlinien (AHA, ERC) in der CH zukünftig gearbeitet werden soll. Das SRC als Fachgremium für Reanimation wird entsprechend kommunizieren und die ResQ ihre Kursnormen ebenfalls anpassen.

2011 wird es in der SanPool eine weitere Innovation geben… doch jetzt noch nicht alles


Instruktoren-Weiterbildung: BLS - AED AusbilderIn (17.07.2010)

Lassen Sie sich zu einem erfolgreichen Kursleiter für Reanimationskurse ausbilden. Vermitteln Sie die Sofortmassnahmen bei einem Kreislaufstillstand, Herzinfarkt oder Schlaganfall mit einem spannenden Kurskonzept, welches vier Stunden dauert. Ein interessantes Angebot für Sie, wenn Sie diesen Kurs an Schulen, Organisationen oder Firmen anbieten möchten.
Diese drei Tage Ausbildung gelten auch als Weiterbildung im Rahmen der ResQ Zertifizierung.

Anpassung der ASTRA Weisung für Nothilfekurse per 1.1.2011 (07.07.2010)

Im Internen Bereich zum Download:
Die aktualisierten Weisungen über Kurse in lebensrettenden Sofortmassnahmen für Führerausweisbewerber. Sie ersetzen jene vom 23. März 2005 und treten am 1. Januar 2011 in Kraft.
Anpassung sind mitunter die Integration von AED - Geräten im Nothilfekurs.
Zudem wurde die Liste der aktuellen Kursanbieter in der Schweiz angepasst.

Gratulation - Daniel Uebersax im ResQ Vorstand (29.05.2010)

Am letzten Donnerstag den 27. Mai wurde Daniel Uebersax in den Vorstand des Vereins ResQ gewählt. Der Name: ResQ - steht für die Zertifizierung der Laienausbildung im Rettungswesen. Wir wünschen Daniel Uebersax bei diesem anspruchsvollen Amt alles gute.
Weitere Personen, welche in den Vorstand gewählt wurden:
Regina Gorza (SSB), Stefan Schneider (SBS), Zeno Supersaxo (Präsident Smedrec)

Weitere Informationen zur Generalversammlung im internen Bereich.

Gratulation - Beat und Tina Bubendorf - Kohler haben sich das JA - Wort gegeben! (08.05.2010)

SanPool ist stolz auf Beat Bubendorf und seine frisch gebackenen Ehefrau - Tina. Apropos frisch gebacken, das liebe 1. Buben-dorf-Kind wird bereits im Juli erwartet. So wie wir Tina und Beat kennen, wird dies präzisionsarbeit resp. ein Präzisionsresultat.... Wir wünschen dem frischen Ehepaar alle gute, tolle Momente und Krisen, wie es halt dazu gehört! - ein tolles Paar...

Die SanPool

SanPool – Medienorientierung (30.03.2010)

Trauen Sie sich zu, ein Leben zu retten?

Pro Jahr erleiden in der Schweiz rund 8'000 Personen einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Gerade einmal zwei bis fünf Prozent der Opfer erreichen professionelle Rettungsdienste in den entscheidenden ersten drei bis fünf Minuten. Mit ein paar wenigen, einfachen Handgriffen kann jeder von uns lebenswichtige Minuten überbrücken und ein Leben retten. Davon ist die SanPool – Schule für Gesundheit überzeugt und eröffnet mit einem nachhaltigen Schulungskonzept neue Perspektiven.

Am heutigen Dienstag 30.03.2010 wird in der Schweiz (Bern und Basel) das neue Lernkonzept MiniAnne den Medien vorgestellt. In Bern wird dies durch die Schweizerische Herstiftung und in Basel durch die SanPool durchgeführt. Die Presse wird heute 11.00 zeitgleich informiert. Durch die Beteiligung von Bundesrat Brukhalter in Bern, soll MiniAnne zu einem wichtigen Kursinstrument werden.

Nebst dem Launch dieses- für die Schweiz - neuen Produktes von Laerdal informiert SanPool zudem über das neue Trainingscenter in Basel. SanPool blickt auf eine erfolgreiche Entwicklung zurück und trotzt offensichtlich den Krisen.

Neue Weiterbildung: Transporthelfer / First Responder (24.03.2010)

Im Juni 2010 wird eine neue 6 Tage Ausbildung (Niveau 3) in Kooperation mit anderen Organisationen in Basel angeboten. Der Kurs spezialisiert sich für Feuerwehrsanitäter, Samariter, Betriebssanitäter o.ä.

Inhalte:

- Patientenbeurteilung und Überwachung
- Übungen mit verschieden Situationen
- Lebenwichtige Funktionen und ihre Störungen
- BLS-AED Techniken vertiefen
- Ethische Aspekte und Einsatzverarbeitung.
- Chemie- und thermische Notfälle
- Internist. Notfallsituationen
- Umgang mit psychischen Belastungssituationen
- Organisationsstrukturen bei Grossereignissen

Genauere Informationen werden in den kommenden Tagen unter den Weiterbildungen erscheinen.

Erfolgreicher Start des ersten SanPool BLS - AED Ausbilderkurs (20.03.2010)

Seit heute bildet SanPool offiziell BLS - AED Ausbilder aus. Grundvoraussetzung um diesen Kurs zu besuchen sind:

- Nothilfeinstruktor mit mindestens zwei Jahre Erfahrung
- Pflegefachfrau/mann HF / DN I / II mit SVEB 1 Zertifikat
- Retttungssanitäter HF / SRK mit SVEB 1 Zertifikat

Diese Weiterbildung kann im Rahmen der ResQ Personenzertifizierung angegeben werden. Antrag zur CZV Anerkennung wird noch besprochen.

MiniAnne - Das CPR Anytime Lernkonzept von Laerdal ab 30.03. auch bei SanPool (14.03.2010)

MiniAnne - seit Langem schon in den USA und in anderen Ländern im Einsatz. CPR Anytime - so beschreibt sich das neue Lernkonzept in kurzen Worten. Diese Kurseinheit soll in erster Priorität sensibilisieren und CPR in kürze (30 Minuten) vermitteln. Idee ist es, dass sich Besitzer und Besitzrin einer MiniAnne für einen darauf folgenden BLS - AED Kurs interessieren. BLS – AED Kurse dauern heute mindestens vier Stunden. Z.B. der Heartsaver AED Kurs - wiederum ein Amerikanisches Vorzeigemodell – ist eine Innovation in der Gestaltung von interaktiven Kursen. (für die Schweiz).
Ab dem 30.03. wird SanPool MiniAnne als Angebot für alle interessierte anbieten. Mit einer Medien-Orientierung (welche gleichzeitig in Bern und Basel stattfindet) wird MiniAnne offiziell in der Schweiz ankommen… seien Sie gespannt.
.

SanPool ist neu eine CZV Anerkannte Weiterbildungsstätte (10.03.2010)

SanPool bietet für Besitzer eines Fähigkeitsausweises für den Personen- und/ oder Gütertransport Weiterbildungen an.
SanPool verfügt über die asa Anerkennung und bietet die Kurse im neuen Trainingscenter in Basel an. Verlangen Sie nach unserer Dokumentation. Stichwort: CZV

Erfolgreicher Tag der offenen Türe - SanPool (07.03.2010)

Am vergangenen Samstag den 6. März fand an der Reinacherstrasse 131 der Tag der offenen Türe der SanPool statt. Besucher aus der ganzen Schweiz pilgerten nach Basel. Nebst köstlicher Verpflegung, Ausstellung und interessanten Gesprächen wurde das neue Trainingscenter der Öffentlichkeit vorgestellt. Wir danken allen Besuchern für das Interesse und die Verbundenheit mit der SanPool.

Neue Weiterbildungen - Online (28.02.2010)

Die Weiterbildungen 2010 sind aufgeschalten. Neu ist der öffentliche Zugang zu den SanPool Weiterbildungen.

Neue Angebote:

BLS - AED Ausbilder

Vermitteln Sie die Sofortmassnahmen bei einem Kreislaufstillstand, Herzinfarkt oder Schlaganfall mit einem spannenden Kurskonzept, welches vier Stunden dauert. Ein interessantes Angebot für Sie, wenn Sie diesen Kurs an Schulen, Organisationen oder Firmen anbieten möchten.

SVEB 1 (GWB)

Aufgrund der Gleichwertigkeitsbeurteilung GWB der Schweizerischen Vereinigung für Erwachsenenbildung (SVEB) ist es für unsere Instruktoren möglich auf einem verkürzten Weg zum SVEB 1 Zertifikat zu gelangen.

Nothilfekurs Update - Umschulung auf das neue Kurskonzept

Ab dem Spätsommer 2010 bieten wir ein neues Kurskonzept an. Ein neuer Kurs – eine Weiterentwicklung zum bisherigen gewohnten Nothilfekurs

Ab 30. März steht auch die neue Gesamtbroschüre der SanPool Angebote zu Verfügung.

Änderung der Kursdaten den Instr. Kurses D2 (19.02.2010)

Aufgrund Pfingsten hat sich SanPool entschieden, die Kursdaten des NHIK D2 anzupassen: 28. - 30. Mai, 11. - 13. Juni 2010 - dies die neuen Daten.

SanPool Medien-Orientierung am 30. März 2010 (12.02.2010)

Am 30. März finden in der Schweiz zwei wichtige Medien-Orientierungen statt. Nebst der Orientierung der Schweizerischen Herzstiftung in Bern wird SanPool ebenfalls am gleichen Tag eine Orientierung durchführen.

Einerseits geht es um das neue SanPool Trainingscenter und andererseits um das neue Lernkonzept für CPR! - Lassen Sie sich überraschen.


Einladung zur Eröffnung des SanPool Trainingscenters - Tag der offenen Tür (09.02.2010)

Sehr geehrte Damen und Herren
Geschätzte Mitglieder
Werte Kunden

Wir heissen Sie am 06. März 2010 zwischen 11.00 bis 17.00 Uhr zu einem Kennenlernen oder Wiedersehen an der Reinacherstrasse 131 im vierten OG herzlich willkommen.

Seit dem Jahr 2003 entwickelte sich SanPool aus einem kleinen Ortsverein zu einer der grössten Kursorganisationen in der Schweiz. SanPool Kurse treffen Sie in allen Landesteilen und Landessprachen der Schweiz an.

Kernkompetenz unserer Organisation liegt in der Aus- und Fortbildung von Laien und Fachkräften in der Notfallmedizin und der Gesundheitsförderung. Vielleicht kennen Sie jemanden welche auch schon Erfahrung mit uns machen durfte? Wenn nicht – wird es höchste Zeit!

In unserem Trainingscenter auf 220qm2 begrüssen wir Firmen, Organisationen, Vereine und Privatpersonen, welche medizinische Notfallmassnahmen erlernen oder auffrischen möchten. SanPool setzt auf moderne Lehrmittel und interaktive Kursmethodik. Einfach einen Kurs erleben Sie bei uns nicht, sondern einen SanPool Kurs.

Unser Angebot ist vielfältig und den Bedürfnissen von Unternehmungen und deren Auftrag angepasst. Unsere Kursleiter sind Fachkräfte und Spezialisten aus dem Gesundheitswesen und der Erwachsenenbildung.

Kommen Sie vorbei, stossen Sie mit uns an!

Ihre SanPool

Erfolgreicher Umzug (31.01.2010)

Die SanPool ist im Januar ins neue Trainingscenter Basel eingezogen. Auf 220m² bieten wir nun unsere Aus- und Weiterbildungen an.

Am 6. März 2010 können Sie unser Trainingscenter in Basel am Tag der offenen Tür besuchen.

Betriebsunterbruch wegen Umzug (12.01.2010)

Das Sekretariat bleibt vom 21./22. Januar 2010 geschlossen.

Das Telefon wird zeitweise ausser Betrieb sein, ansonsten kümmert sich unser Callcenter um Ihr Anliegen. Das Sekretariat bedient Sie ab dem 25. Januar 2010 von unserem neuen Standort aus.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis

Das SanPool Team

Neuer Standort ab Januar 2010 (18.12.2009)

SanPool eröffnet im Januar 2010 das SanPool Trainingscenter in Basel. Auf 220 qm2 entsteht ein modernes und ansprechendes Ausbildungszentrum. Die Instruktorenkurse, Weiterbildungen und Generalversammlungen finden ab 1.1.2010 an der Reinacherstrasse 131 in Basel statt.
Im März 2010 wird es ein offizielles Eröffnungsfest geben, zudem alle eingeladen sind. - Einladung folgt.

Frohe Weihnachten! (18.12.2009)

SanPool - macht ab dem 23. Dezember - 04. Januar Weihnachtspause!
Wir danken allen Mitgliedern, Kunden und Lieferanten für die tolle Zusammenarbeit im vergangenen Jahr!

Eingang-Screening jetzt besonders wichtig! (07.11.2009)

Aufgrund der ansteigenden Zahl von Grippefälle in der Schweiz empfehlen wir den Kursleitern beim Eintreffen der Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer ein sogenanntes "entry screening". Fragen Sie den Kunden nach der aktuellen Befindlichkeit. Personen mit Fieber oder welche mit erkrankten im gleichen Haushalt leben sollten nicht am Kurs teilnehmen. Dies betrifft besonders Centren mit kleinen Kurslokalitäten.

Achten Sie auch darauf, dass die Kursteilnehmer über die nötigen Ressourcen für Händehygiene verfügen. Seife oder Desinfektionsmittel.

Seit längerem gillt die "one Face" Regel. Pro Kursteilnehmer ein Gesicht. Dies bezieht sich auf die praktische Durchführung der Beatmug. Für die korrekte Reinigung der Gesichter bietet SanPool neu das Produkt: Perform an.

SanPool rät Kursleitern und Fahrlehrern zur Grippeimpfung (07.11.2009)

Sicherlich herrschen in der Schweiz aktuell Kontroversen über den Verlauf der H1N1 - Grippe. Jedoch ist SanPool überzeugt, dass Kursleiter wie Fahrlehrer der Kategorie "Gesundheitspersonal" anzugliedern ist.

Fahrlehrer sowie Kursleiter begegnen täglich Risikogruppen wie: Schwangeren, Immunsupprimierten oder chronisch erkrankten. Diese Erkrankungen müssen nicht erkennbar sein resp. wird nicht durch den Kunden kommuniziert (z.B. HIV, Immunschwächen). Es ist aus der Sicht von SanPool wichtig, dass dieser Blickwinkel trotz der allgemeinen Impfmüdigkeit nicht ausser Acht gelassen wird.

Schützen Sie sich und wiederum ihre Kunden.

Abgesehen noch für die selbständig Erwerbenden die logische Schlussfolgerung: lieber 2 Tage leichte Schwellung am Oberarm, als eine Woche Arbeitsausfall.

Sollten Sie über keinen Impfschutz verfügen, so empfiehlt SanPool die Saisonale und zugleich pandemische Impfung (gleichzeitig) zu machen.


Perform (28.10.2009)

Neu im Shop erhältlich: Perform
Das Konzetrat dient zum Einlegen der Masken von Beatmungsphantomen. SanPool empfiehlt seit dem Spätsommer 2009, dass pro Teilnehmer eine Maske im Kurs verwendet wird.

SanPool Polo Shirt (24.10.2009)

Ab sofort können die Polo Shirts im internen Shop bestellt werden. Lasst es euch nicht entgehen!!!

Instruktorenkurs D3 - Nothilfeistruktor erfolgreich gestartet (16.10.2009)

Heute 16.10.2009 startete der diesjährig letzte deutsche Instruktorenkurs in Basel. Die Kursdaten 2010 wurden bereits aufgeschalten.

Nothilfeinstruktoren sind Ausbilder für Nothilfekurse an Schulen, Fahrschulen, Vereinen und Firmen. In sechs Tagen erhalten die Kursteilnehmer das "Rüstzeug" um Nothilfekurse in der ganzen Schweiz durchzuführen.

Interessieren Sie sich für diese Ausbildung?

http://www.sanpool.ch/de/instruktorenkurs/ik-beschrieb.html


SanPool - Synode am 10. und 11. Oktober (17.08.2009)

Am 10. und 11. Oktober trifft sich das deutsch- und westschweizer SanPool - Kader in Murten zur Synode. Grosse Themen werden der neue Nothelferkurs und Instruktorenkurs 2010 sein.

Kursdaten 2010 für Intruktorenkurse - aufgeschalten! (13.08.2009)

Die Kursdaten der deutschen Instrukotrenkurse im 2010 sind aufgeschalten worden.

neuer Ausweispreis seit 01.08.2009 (03.08.2009)

Seit dem 01.08.2009 kostet der Ausweispreis für SanPool Nothilfekurse neu 19.- Franken. Dieser Anstieg begründet die SanPool Geschäftsleitung mit dem Teuerungsausgleich, steigendnen Materialkosten und ResQ - Beiträge.

Pandemie - Infoseite jetzt aufgeschalten (03.08.2009)

SanPool legt grossen Wert auf Transparenz und informationspolitik. Keine Panikmache, sondern umsetzung unserer Kontinuitätsstrategie.
Die Infoseite kann direkt von der Startseite aus besucht werden.

SanPool beendigt Zusammenarbeit mit Nothilfeinstruktor im Kanton Aargau (28.07.2009)

Aufgrund einer laufenden Strafuntersuchung gegen einen Instruktor aus dem Kanton AG, hat SanPool diesen per heute aus der Organisation ausgeschlossen.

In der Strafuntersuchung geht es gemäss Informationen des Regionalsenders Tele M1 und der Newsseite des Schweizerischen Sanitätskorps SSK um sexuelle Übergriffe an einer Bezirksschülerin.

SanPool möchte festhalten, dass der Untersuchungsbestand drei Jahre zurück liegt. Der beschuldigte war zu diesem Zeitpunkt nicht als SanPool Nothilfeinstruktor sondern als Bezirkslehrer tätig.

Aufgrund der Pädagogischen Voraussetzungen und dem grossen interesse an der Notfallmedizin, wurde der Beschuldigte durch die SanPool ausgebildet. Auszüge aus dem Strafregister werden beim Aufnahmeverfahren nicht verlangt.

Ab 01.08.2009 - Neue Ausweiskosten für Nothilfekursausweise (20.06.2009)

SanPool past per 01.08.2009 den Ausweispreis an.
Weitere Informationen im internen Bereich.

Pandemie - Informationen für Kursleiter und Kunden (15.06.2009)

Im internen Bereich der Homepage wurden unter (Dokumente - Allgemein) einige Informationen zur A/H1N1 Pandemie aufgeschalten.
SanPool nimmt aktuell Stellung zur "Schweinegrippe" in der Schweiz und empfiehlt die Evaluation des Hygienekonzeptes an den Kursstandorten.
Zum Download Bereit:
- Newsletter der SanPool
- FAQ "Schweinegrippe" des BAG
- Hygienemerkblatt (zum Aushang im Kurslokal)

Abschluss des zweiten Instruktorenkurses in Basel (24.05.2009)

Am heutigen 24.5. endet in Basel der zweite Instruktorenkurs mit 12 Teilnehmerinnen und 2 Teilnehmern. Es war ein sehr spannender und toller Kurs im Bildungszentrum 21.

Notrufnummer 112 wird sich durchsetzen (10.04.2009)

BERN – Der Bundesrat will den Polizei-Notruf 117 bis Ende 2012 durch die europäische Nummer 112 ersetzen. In Etappen strebt er die Zusammenlegung aller Notrufdienste unter der Nummer 112 an.

Der Bundesrat akzeptiert eine Motion, mit der Nationalrat Filippo Leutenegger (FDP/ZH) für sämtliche Polizeiorgane den Wechsel von der Nummer 117 zur 112 verlangt. Nach Ansicht des Motionärs hat die europäische Notrufnummer nicht nur praktische, sondern auch technische Vorteile.

Laut Leutenegger ist der Rufaufbau unter Nummer 112 beispielsweise auch bei einem Funkloch, bei gesperrtem Telefon, bei fehlender SIM-Karte und bei schwacher Akkuleistung möglich. Diese Funktionen seien bei der von Netzbetreibern und Geräteherstellern als «normale» Rufnummer geltenden 117 nicht verfügbar.

Er befürworte eine Zusammenfassung der Notrufdienste unter der Nummer 112, schreibt der Bundesrat. Eine solche Zusammenlegung hätte aber beträchtliche Auswirkungen auf die Organisation der Notrufdienste in den Kantonen. Sie müsse deshalb in mehreren Schritten und mit Übergangsfristen angestrebt werden.

Langfristig verschwinden auch die 118 und 144

In einer ersten Etappe will der Bundesrat bis Ende 2012 den in der Motion geforderten Vorrang der Nummer 112 vor der 117 umsetzen. Später sollen auch die 118 (Feuerwehr) und die 144 (Sanität) in die 112 integriert werden. Die Aufhebung aller Notrufnummern ausser der 112 ist laut Bundesrat «zwar denkbar, aber nur langfrisig umsetzbar». (SDA)

Die SanPool versteht ResQ Haltung nicht

Die Zertifizierungsstelle ResQ verbannt aktuell die Notrufnummer 112 aus den neuen Kurskonzepten. Wir können diese Haltung nicht nachvollziehen und haben diesen Punkt an der kommenden ResQ Generalversammlung als Antrag eingereicht.

Eine Ergänzung zum Projekt - SanTool (02.04.2009)

Dies war natürlich ein Aprilscherz.

SanPool erhält kleinen Bruder - SanTool (01.04.2009)

SanPool rüstet sich gegen wie Finanzkrise und versucht Kosten zu senken. Um dies zeitgerecht umzusetzen, gibt es ab dem 01. Juni die SanTool. SanTool schwelgt schon seit Jahren im Hintergrund und wird nun Aktiv als Produkt auf den Markt kommen.

SanTool soll die Easy-Jet-Organisation auf dem Kursmarkt werden. Kursausweise können über unsere Homepage (internen Bereich) direkt heruntergeladen werden, sodass Ausweiskosten und Versandkosten nicht weiter anfallen werden. Für den Download der Ausweise wird ein Unkostenbeitrag von 5.- CHF erhoben.**

Voraussetzung für eine SanTool Mitgliedschaft:

- Sie geben im Monat mehr als 2 Kurse
- sind Kursleiter von SanPool
- Sie sind Kunde der SanPool

** Für die Abbuchung der 5.- pro Ausweis müssen Sie im Besitz einer VISA - oder Mastercard sein, da dies Ihrer Kreditkarte belastet wird.

Haben Sie Fragen zum SanTool - Packet? Rufen Sie uns unverzüglich an: 061 602 06 06 oder mailen Sie an: info@sanpool.ch


Instruktorenweiterbildung 2009 (13.03.2009)

Am nächsten Montag startet in Nottwil (Paraplegiger Zentrum) die Neuauflage der Instruktorenweiterbildung. Kursleiter dieser Weiterbildung sind Andrea Catania und Pascal Mesmer. Diese zwei sind ausgebildete Erwachsenenbildner (SVEB 1) und erfahrene Instruktoren. Pascal Mesmer ist zudem ein routinierter Rettungssanitäter HF, welcher das Notfallwissen der Teilnehmer auffrischen wird. Andrea Catania ist für die Vermittlung des erwachsenenbildnerischen Wissen verantwortlich.
Diese Instruktorenweiterbildung besteht aus drei Tagen. Speziell ist, dass ein Tag dieser Ausbildung im Fernunterricht (Selbststudium) stattfindet. Die zwei anderen Tage bestehen aus zwei Präsenzunterrichttagen.

Auch in dieser Ausbildung wird bereits mit dem Novum (Activexpression) und dem Pocket - CPR von Zoll gearbeitet.

SanPool - die ersten Teacher in der Schweiz (16.02.2009)

SanPool steht schlicht für Weiterentwicklung und Innovation in der Schweiz! Seit dem 01.01.2009 dürfen wir uns als erste Kursorganisation bezeichnen, welche Activexpression von Promethean in die Kurskonzepte integriert. Activexpression macht den Kursraum zum interaktiven Klassenzimmer. Activexpression macht den Unterricht für Schüler dynamischer und moderner.

http://www.digitallernen.de/pdf/digitallernen2009/digitallernen/s64_67.pdf


SanPool setzt auf Pocket - CPR (16.02.2009)

Für die Vermittlung der Reanimation setzt SanPool neu auf Pocket CPR von ZOLL. Dieser kleine Helfer begleitet den Kursteilnehmer durch den ABC Ablauf.

http://www.pocketcpr.com/

Einführung neuer Software - leichte Verzögerung (23.01.2009)

Aufgrund der Einführung einer neuen Software beuüglich Ausweiserstellung, ist es diese Woche zu leichten Verzögerungen in der Ausweisauslieferung gekommen. Wir entschuldigen uns dafür!

Beat Bubendorf verlässt SanPool Geschäftsleitung (07.01.2009)

Per 1.1. 2009 hat sich Beat Bubendorf aus der Geschäftsleitung der SanPool - Schule für Gesundheit zurückgezogen. Grund für diesen Schritt sind wichtige, private Aufgaben und Projekte. Wir wünschen Beat in diesen Projekten viel Erfolg.
Beat Bubendorf wird durch diese Veränderung nicht von der SanPool Bildfläche verschwinden. Das Leiten von Nothilfe und Nothilfeinstruktorenkursen wird zu seinen weiteren Aufgaben gehören. Zudem wird Beat seinen Nachfolger einarbeiten und gewisse Prozesse noch auf weiteres betreuen.

Die SanPool Geschäftsleitung und der Präsident dankt Beat für seinen tollen, sehr engagierten Einsatz in den letzten Jahren.

Happy 2009! - wünscht SanPool (02.01.2009)

Die SanPool Geschäftsleitung wünscht allen ein erfolgreiches 2009.

Weihnachtsgrüsse (20.12.2008)

Weihnachten steht vor der Türe und ein aufregendes Jahr neigt sich dem Ende zu.

Wir möchten uns für das entgegen gebrachte Vertrauen und die Treue in diesem Jahr bedanken!

Wir wünschen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2009


Heute: Start des NHIK in Sugiez (02.11.2008)

Heute startet der vierte Instruktorenkurs in der französischen Schweiz. Diese Entwicklung übertrifft die Erwartungen, welche die Geschäftsleitung des SanPool beim Start dieses Projektes hatte.

Das Kursleiterteam besteht aus Henry Deniau, Aurélie Lamon und Marc Nuoffer. Henry Denau ist zugleich Leiter unserer Zweigniederlassung in der Westschweiz.

Öffnung des SanPool "Intern - Portals" ende November (28.10.2008)

Für unsere Instruktoren und Kunden hat das Warten nun ein absehbares Ende. Ende November erhalten alle Kunden und Instruktoren die Zugangsdaten für das SanPool Portal.
Kursadministration, Ausweisbestellung, News, Shop und Dokumente - alles auf einem Blick.

Kursabschluss: Instruktorenkurs 208/D3 (22.10.2008)

Am Sonntag den 19. Oktober endete der erfolgreiche Instruktorenkurs der SanPool mit 11 neuen Instruktorinnen und Instruktoren.
Wir wünschen allen Absolventinnen und Absolventen alles Gute.

SanPool Instruktorenkurs in Basel (12.10.2008)

Aktuell läuft in Basel der dritte Ausbilderkurs für Nothilfeinstruktoren. Auch dieser Kurs verspricht durch die tollen Kursteilnehmer ein guter "Jahrgang" zu werden.
Nothilfeinstruktoren der SanPool können überall in der Schweiz Nothilfekurse für Führerscheinbewerbende durchführen.

Spezialkurse für Bundeshauspersonal (12.10.2008)

Die SanPool bildet seit dem 19. September 2008 die Bundeswaibel im Bundesbern aus. Bundeswaibel sind Persönlichkeiten, welche die Magistraten in- und ausserhalb des Bundeshauses betreuen.
Die SanPool erfreut sich dieser speziellen Verantwortung und schliesst die ersten Kurse ende Oktober ab.

Westschweizer Instruktorenkurse sind total "der Renner"! (08.08.2008)

Wie Sie eventuell auf unserer Seite mitverfolgen konnten, wagte SanPool den grossen Schritt in die unbekannte Grösse - Westschweiz.
SanPool stellte rasch fest, dass es keineswegs einen Röstigraben gibt. Herzlich und mit grossem Interesse wurde das Angebot des Instruktorenkurses aufgrnommen. Alle Kurse im 2008 sind bereits ausgebucht und die ersten Kurse im 2009 bereits gebucht!

Reduzierter Sekretariatbetrieb (17.07.2008)

Auf Grund der Sommerferien vom 14. Juli bis 08. August können Verzögerungen auftreten. Wir bitten um entschuldigung und danken Sie für Ihr Verständnis.

Ihr SanPool-Team

SanPool und die Westschweiz - eine Erfolgsgeschichte? (12.07.2008)

Seit dem Proaktiven überschreiten der Sprachgrenze und entsprechender Werbung stösst die SanPool auf erwartet reges Interesse. Die Instruktorenkurse und Umschulungen für bereits zertifizierte Ausbilder füllen sich überaus zufriedenstellend.

Neue Kursbroschüre in der Entstehung (12.07.2008)

Bislang wurde unsere aktuelle Kursbroschüren bald 30`000 mal in den Kursen abgegeben. Durch die kommende Re-Zertifizierung der Kursorganisation und der Veränderung des Kurses in Theorie und Praxis wird eine neue Kursbroschüre entstehen. Genauer wird SanPool ein Kurshandbuch schaffen, welches interavtiv im Kurs integriert wird.
Bereits arbeitet der Grafiker am vielverprechenden Layout... lassen Sie sich überraschen.

ResQ Zertifizierte BLS Kurse voraussichtlich ab 2009 (13.06.2008)

Wie es sich in der Schweizer Bildungslandschaft für Laienausbildung im Rettungswesen herauskristallisiert, werden ab 2009 wieder Laienausbilder BLS kurse durchführen können. Bislang war dies meist nur noch Berufspersonen in der präklinischen Rettungs- und Notfallmedizin vorbehalten.

erfolgreicher Kursstart des Instruktorenkurses in Luzern (13.06.2008)

Heute erfolgreich gestartet! Der erste diesjährige Luzern - Instruktorenkurs.

erfolgreicher Abschluss NHIK in Muttenz (05.06.2008)

Am vergangenen 1. Juni ging der zweite Basler Instruktorenkurs mit 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgreich zu Ende. Nothilfeinstreuktoren erlernen in sechs intensiven Tagen das vermitteln des Nothilfestoffes mit medizinischem und methodisch- didaktischem Hintergrund.
Als Franchisingpartner können Instruktoren der SanPool in der gesammten Schweiz selbständig Nothilfekurse ausschreiben und anbieten.

Der nächste Instruktorenkurs der SanPool findet bereits mitte Juni in Luzern statt.

SanPool Generalversammlung (29.05.2008)

Am 21. Mai wurde die ordentliche Generalversammlung der SanPool im Bildungszentrum 21 durchgeführt. Nebst den Rück- und Ausblicken wurde ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2007 präsentiert.
Im Anschluss wurden alle zu einem kleinen Jubiläums -"happen" eingeladen.

Wie suchen Figuranten für Einsatzübungen in der Region Basel (13.05.2008)

Für eine Partnerorganisation suchen wir Damen und Herren, welche sich als Patienten zu verfügung stellen. Kompetenz des Figuranten ist es, dass dieser über eine schauspielerische Begabung verfügt - oder anders gesagt - er kann Simulieren. Möchten Sie sich ein Taschengeld verdienen? - melden Sie sich unter 079 701 69 06 (Herr Uebersax)

Damächst: Neue SanPool BLS / AED / ACLS Broschüre (10.05.2008)

Die letztjährige Zusammenarbeit in Nottwil (Instruktorenweiterbildung) mit dem Institut für Rettungsmedizin SIRMED wird erweitert. SIRMED Geschäftsleiter: Herr Helge Regener, schrieb ein tolles BLS/AED ACLS Handbuch, welches die SanPool nun auch übernehmen darf.
Dieses Handbuch wird zukünftig in den BLS & BLS/AED Kursen abgegeben.


SanPool bietet im Herbst ACLS Kurse an! (10.05.2008)

Aus ist es, das Monopol des bisherigen Anbieters in der Ostschweiz. In den letzten Monaten entstehen immer wieder neue AHA Trainingssites, welche ACLS und APLS Kurse anbieten. In Zusammenarbeit mit Stefan Keckeis, Notfallmedizinische Dienstleistungen wird die SanPool ACLS Kurse der AHA ab dem September 2008 anbieten.

Dank an Pascal Mesmer (07.05.2008)

Ende April ist die letzte Weiterbildung der ersten Weiterbildungsserie für unsere Instruktoren über die "Bühne" gegangen. Sprichwörtlich Bühne, da Pascal mit grossem Engagement an den jeweils drei Tagen eine fachlich professionelle Performance bewies.
Die Weiterbildungen fanden jeweils im Paraplegiker Zentrum Nottwil statt. Wir bedanken uns bei der SIRMED für die Unterstützung.
Nun sind wir in der Planung der zweiten Staffel und sind auf die Resonanz der Instruktoren gespannt.
Nochmals möchten wir Pascal für das Engagement danken.

Wechsel gelungen! (01.05.2008)

Der Wechsel von Cablecom zu Swisscom ist perfekt gelungen.


BLS - AED Training an Basler Sportklinik (16.04.2008)

Anfangs April hatt die SanPool 48 Angestellte des Balser Praxisklinik Rennbahn in Muttenz ausgebildet. Unsere Kursleiterin Nadia Rougebief durfte die Damen und Herren in Reanimation und Defibrillation trainieren. Aufgrund der überaus guten Rückmeldung, sind bereits neue Schulungen geplant.

14.4.05 Aktionstag der Sanitätsnotrufzentralen 144 (13.04.2008)

Über 475'000 Anrufe haben die 25 Sanitätsnotrufzentralen der Schweiz im Jahr 2004 entgegen genommen. Umgerechnet rund 1300 Mal pro Tag konnten diese Zentralen bei medizinischen Notfällen rasch und effizient Hilfe vermitteln oder per Telefon gleich selber leisten. Aber nach wie vor lässt der Bekanntheitsgrad der Sanitätsnotrufnummer 144 zu wünschen übrig: eine Umfrage des Schweizerischen Samariterbundes hat ergeben, dass beinahe die Hälfte der Bevölkerung – potenzielle Direktbetroffene, deren Angehörige oder Beobachter von medizinischen Notfällen – diese unter Umständen lebenswichtige Nummer nicht kennen.

Die Sanitätsnotrufzentralen planen deshalb zusammen mit dem Interverband für Rettungswesen (IVR) verschiedene Massnahmen und Aktionen zur Steigerung des Bekanntheitsgrades der Notrufnummer 144. Dazu gehört der Aktionstag am 14.4.: Verschiedene Sanitätsnotrufzentralen suchen mit öffentlichen Auftritten den direkten Kontakt zur Bevölkerung (siehe Beilage). Der tcs Schweiz unterstützt diese Aktionen.

SanPool Generalversammlung (13.04.2008)

Wir bitten alle Aktivmitglieder den 21. Mai, 19.30 in der Agenda einzutragen. An diesem Abend findet die ordentliche GV in Basel statt.

Die Mythen der Ersten Hilfe: "Toter als tot geht nicht" - von Martin U. Müller (Spiegel.de) (13.04.2008)

Die Qualität von Erste-Hilfe-Kursen ist schlecht. So schlecht, dass kaum ein Laie Leben retten kann. Neue Studien belegen: Längst widerlegte Mythen werden weitergegeben, die Übungen decken sich kaum mit der Realität. Was man sich für den Notfall nicht merken sollte....

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,546172,00.html


Telefonunterbruch ende April - Anbieterwechsel wegen Umzug (13.04.2008)

Per 1.4. besitzt die SanPool Büroräumlichkeiten in Binningen (BL) was ein Anbieterwechsel in der Telefonie mit sich bringt. Leider kann es über den Monatswechsel zu einem Unbterbruch in der Erreichbarkeit kommen.

Hands Only - neue AHA Empfehlung (05.04.2008)

US-Kardiologen empfehlen “Hands-Only” zur Laien-Reanimation

Die American Heart Association (AHA) hat eine Informationskampagne zur “Hands-Only”-Reanimation gestartet. Eine überarbeitete Leitlinie in Circulation (2008; doi: 10.1161/CIRCULATIONAHA.107.189380) erhebt die Brustkompressionen zum Maßstab bei der Laien-Reanimation.

Der Verzicht auf die Atemspende soll die Akzeptanz der Ersthilfe in der Bevölkerung verbessern.

Weniger als ein Drittel aller Menschen, die in der Öffentlichkeit vor Augenzeugen einen Herzstillstand erleiden, werden von beistehenden Laien reanimiert. Dabei sinken die Chancen, einen Herzstillstand zu überleben, mit jeder Minute um 7 bis 10 Prozent, heißt es in der Stellungnahme der US-Kardiologen. Ein Grund für die Zurückhaltung in der Bevölkerung wird in dem Ekel vor der Atemspende vermutet. Schon in der letzten Version der Leitlinien der AHA (und zeitgleich der europäischen Fachgesellschaften) wird der Verzicht auf eine Atemspende akzeptiert - damals eher noch als Notlösung. Das neue Informationsportal des AHA macht ihn jetzt zur Regel für die Reanimation durch Laien.

Begründet wird die Überarbeitung mit drei im letzten Jahr publizierten nicht randomisierten Beobachtungsstudien, in denen der Verzicht auf die Atemspende keine negativen Auswirkungen hatte. Dies bedeutet allerdings nicht, dass die AHA die “Hands-Only”-Reanimation als gleichwertig betrachtet. Das Erlernen der herkömmlichen Reanimation mit Atemspende und Brustkompressionen sei weiterhin ein wichtiges Ziel und für professionelle Helfer ohnehin die Methode der Wahl.

Auch Laienhelfen dürfen nicht immer darauf verzichten: “Hands-Only” sollte nicht bei Kindern durchgeführt werden und auch nicht bei Erwachsenen, wenn der Herzstillstand erkennbar Folge einer respiratorischen Insuffizienz ist. Beispiele sind hier das Beinahe-Ertrinken oder Überdosierungen von Drogen. Auch in allen Fällen, in denen das Kollabieren nicht beobachtet wurde, sollte die kombinierte Reanimation mit Brustkompression und Atemspende durchgeführt werden. Diese Methode soll deshalb auch weiterhin in den Erste-Hilfe-Kursen gelehrt werden.


Westschweizer Auftritt mit positivem Start (21.03.2008)

Bereits ein zweiter Instruktorenkurs wurde in der Westschweiz angesetzt. Die Rückmeldungen sind durchwegs positiv.

BLS - AED Schulung für Professionals an den Basler Rennbahnklinik (21.03.2008)

Im April werden insgesammt 48 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Basler Sportklinik in Reanimation und Defibrillation ausgebildet. SanPool ist ein kompetenter Kursanbieter für Spezialkurse in der Schweiz.

SanPool lanciert ACLS Kurse in der Schweiz (21.03.2008)

Bislang lag die ACLS / APLS Kursdominanz in der Ostschweiz. Nun lanciert die SanPool mit einer Partnerorganisation ACLS Kurse in der Schweiz. Weitere Informationen kommen im Spätsommer 2008.

Neue Assistentin (11.03.2008)

Die Geschäftsleitung der SanPool freut sich , die neue Mitarbeiterin begrüssen zu drüfen: Frau Debora Gerber.

Frau Gerber wird die SanPool im Bereich Administration verstärken und das neue Sekretariat ab 1. April 2008 führen.

Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeti und wünschen einen guten Start.

Neue Fachinstruktorin bei SanPool (23.02.2008)

Im Namen der SanPool Geschäftsleitung freut es mich, unsere neue Mitarbeiterin begrüssen zu drüfen: Frau Nadia Rougebief.

Frau Rougebief wird die SanPool im Bereich Notfallschulungen verstärken und einen wichtigen Entwicklungsschrit vornehmen.

Frau Rougebief überzeugt mit Ihrer Kompetenz als: Rettungsassistentin, Lehrrettungsassistentin, Dozentin an der Landesrettungsschule Baden, Mentorin und ALS Providerin.

Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeti und wünschen einen guten Start.

NEU: Formation des Instructeurs (22.02.2008)

Neu hat die SanPool einen zweiten Geschäftssitz in Cressier FR, der für die Westschweiz operieren wird. Operativer Leiter für die SanPool Romandie ist Henry Deniau.

Hauptgeschäft wird die Ausbildung von Instruktoren für die französischsprachige Schweiz sein. Wir wünschen Henry Deniau und seinem Team alles Gute!

Nothilfe - Instruktorenkurs 208/D1 (17.02.2008)

Am Samstag, 16.2.2008, ist der erste Nothilfeinstruktorenkurs der SanPool im 2008 gestartet. Insgesamt sind 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der deutschen Schweiz anwesend. Der Kurs findet im Bildungszentrum 21 in Basel statt.

Unterbruch interner Bereich (17.02.2008)

Liebe Nutzer der SanPool Plattform. Leider verzögert sich die Aufschaltung der Datenbank. Somit ist vorübergehend der Zugriff auf den internen Bereich nicht möglich. Wir bitten Sie um Verständnis und um ein wenig Geduld. Merci.

Kickoff neuer SanPool Auftritt (01.01.2008)


Guten Tag lieber Besucher von SanPool.ch

Seit fünf Jahren gibt es nun die SanPool - Schule für Gesundheit. Wir feiern mit Ihnen unser neues Logo und unseren neuen Internetauftritt.

Wir hoffen, Sie haben viel Spass beim "schneuggen" auf unserer Page.

Über 10`000 Kursteilnehmer im 2007 (01.01.2008)


Im 2007 wurden durch die SanPool über 10`000 Menschen ausgebildet. Und dies in allen Landesteilen der Schweiz.

Das Instruktorenkorps der SanPool verfügt über 200 Instruktorinnen und Instruktoren in der ganzen Schweiz.

Grosse Marktveränderung im 2008 (01.01.2008)


Noch nicht gross in die Karten schauen lassen - so lautet die Devise. Aber im Frühjahr 2008 wird die SanPool einen weiteren grossen Schritt in der Schweizer Kurslandschaft wagen.

Besuchen Sie unsere Homepage regelmässig - wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

 

 

 

 

deutsch | français | italiano